Höxter Lichtburg

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Durch den Umbau der im Saal des Kolpinghauses untergebrachten Lichtburg (Inhaber Willy Engelke) in Höxter, Bez. Detmold, erhielt die Weserstadt ihr zweites stationäres Lichtspieltheater. Die nunmehr 365 Besucher fassende „Lichtburg" ist nach dieser Umwandlung nicht wiederzuerkennen. Im Zuschauerraum geschwungene Linien, eine blau-silber getönte Decke und eine neue Balkon-Loge. Die farblich passende Bestuhlung, zum Teil gepolstert, lieferte Schröder & Henzelmann. Im Bildwerferraum: Zwei Ernemann-VII-B-Projektoren mit SAF-Gleichrichter von der Firma Tonfilm-Technik, Göttingen. Der neue Film 23/1953
  • Folgende Theater in Niedersachsen wurden in letzter Zeit auf Cinemascope umgestellt: Lichtburg, Höxter (Inh.: Mühlen KG., Lichtspiele) durch Ton-Film-Technik A. Krüger, Gottingen. Der neue Film 46/1956

Kinodaten

  • 1950
  • 1952 Lichtburg Hennekenstr, Tel. 240, I. Willy Engelke, Stummrigestr. 14, Gf. Wilhelm Sommer, Nikolaistr. 1. Pl: 380, 7 Tg, 7—8 V, tön. Dia, App. Bauer, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 40 Amp. Hoffnungsthal,. Bez.
  • 1953 Lichtburg Hennekenstr., Tel. 240, I. Willy Engelke, Hotel Deutsches Haus, Gf. Wilhelm Sommer Pl. 400, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W. 220/380 Volt, 30 Amp.
  • 1955 Lichtburg Hennekenstr, Tel. 240, I. Willy Engelke, Hotel Deutsches Haus, Gf. Wilhelm Sommer Pl. 400, 7 Tg, 10 V, tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Str. W. 220/380 Volt, 30 Amp.
  • 1956 Lichtburg Hennekenstr, Tel: 616, Postanschr: desgl, I: Willy Engelke, Priv.-Anschr: Stummrigestr. 14, Gf: Wilhelm Sommer, Grüne Mühle 13 Pl: 400, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster u. Hochklappsitze, 7 Tg, 15-17 V, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: W. 220 Volt, 80 Amp, Bildsyst: Breitwand, Bildw.-Abm: 4x3, Bühne: 8x4x3,5, Th, O.
  • 1957 Lichtburg Hennekenstraße, Tel: 616, Postanschr: Postfach 21, I: Lichtspiele Mühlen KG, Gf: Wilhelm Sommer PI: 377, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster u. Hochklappsitze, 7 Tg, 15 V, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Lichtburg Hennekenstr, Tel: 616, Postanschr: Postfach 21, P: Lichtspiele Mühlen KG, Gf: Wilhelm Sommer PI: 377, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 4 Tg, 7 V, tön. Dia, App: Ernemann VII u. VII B, Verst: Philips, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.
  • 1959 Lichtburg Hennekenstr., Tel: 616 Postanschr: Herford, Martin-Luther-Str. 22, P: Heuermann u. Dr. Thiele, Gf: Heuermann PI: 377, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 3 Tg., 6 V., tön. Dia, App: Ernemann VII u. VII B, Verst: Philips, Lautspr: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2, 35, Th.
  • 1960 Lichtburg Hennekenstr, Tel: 616 Postanschr: Herford, Martin-Luther-Str. 22, P: Heuermann u. Dr. Thiele, Gf: Heuermann Pl: 377, Best: Schröder 8c Henzelmann, teilw. Hochpolster, 3 Tg, 6 V, tön. Dia, App: Ernemann Vll u. Vll B, Verst: Philips, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th.