Halberstadt Zuckerfabrik Kinopark (Omniplex)

Aus Kinowiki
Version vom 7. Oktober 2014, 09:51 Uhr von Neo (Diskussion | Beiträge) (Weblinks)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zuckerfabrik Kinopark
Gröperstr. 88
38820 Halberstadt
Tel: 03941-586616
Foto 2011, Eingang

Das Multiplex-Kino Zuckerfabrik bietet Ihnen in 7 Kinos mit mehr als 1.600 bequemen Komfortkinosesseln die Möglichkeit, die aktuellen Filmhighlights, Vorpremieren und Klassiker zu verfolgen. Der Digital Dolby Suround Sound macht den Kinobesuch zu einem unvergesslichen Filmerlebnis. (Selbstdarstellung auf www.zuckerfabrik.de)

Geschichte

Foto 2011, Gesamtansicht Front
  • Das Kino mit 7 Sälen entstand hinter den historischen Fassaden der ehemaligen Zuckerfabrik Halberstadt. [1]
  • 05.1997: Baubeginn unter Bauherr Omniplex GmbH, Baukosten ca. 6,5 Mio Euro ohne Förderung.
  • 18. Dezember 1997: Das Omniplex-Kino eröffnet in der ehemaligen Zuckerfabrik in der Gröperstraße fünf der sieben Säle. Zu sehen ist u.a. der Film "Der Morgen stirbt nie" mit Pierce Brosnan als James Bond. 30 Mitarbeiter haben hier eine neue Tätigkeit gefunden. Nach Fertigstellung aller Säle finden 1 600 Besucher Platz und können einen Filmgenuß vom Feinsten erleben. Stadtchronik Halberstadt
  • 31. Januar 1998: Nachdem nun auch die letzten beiden der insgesamt sieben Säle fertiggestellt sind, feiert das Omniplex-Kino mit einem Aktionswochenende für die ganze Familie seine offizielle Eröffnung. Highlight des Wochenendes ist die Aufführung des brandneuen Streifens "Free Willy 3", der noch vor dem bundesweiten Kinostart die Massen in die Kinosäle lockt. Stadtchronik Halberstadt
  • 1. Januar 2000: Die FTC Kino Betrieb GmbH mit Sitz in Hannover übernimmt von der OMNIPLEX-Filmtheatergruppe den Kinopark Halberstadt. Das Unterhaltungszentrum heisst jetzt „Zuckerfabrik Kinopark“. Mit einem Gesamtinvestitionsplan von rund 30 Mill. DM wird das Projekt weiter ausgebaut. Stadtchronik Halberstadt
  • Ausgestattet wurde das Kino mit Geräten von Kinoton. (FP 30 D, ST 200 E, EMK Kinoton) Referenzliste Kinoton GmbH

Weblinks