Hamburg Bram-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1919 eröffnete Klempau den "Bramfelder Hof" gegenüber der Osterkirche. In den 30er Jahren wurde der Gasthof von Martens übernommen. Da das Bram-Theater am Gasthaus Möller (Lübecker Straße 68, später Bramfelder Chaussee 340-344) 1943 abgebrannt war, richtete die Tochter der Familie Möller dann im Anbau des Gasthofes Martens an der Bramfelder Chaussee 197 ein neues "Bram-Theater" ein. [1]

Heute ist das Gebäude nicht mehr erhalten, an dieser Stelle befindet sich jetzt ein Mehrfamilienhaus. Das Bram-Theater war laut Hamburger Kinobuch bis 1968 in Betrieb. Im Adressbuch von 1971 ist es noch aufgeführt.


  • Von der Hamburger Bauer-Vertretung, der Firma Ing. M. Henkel, wurden folgende Theater kürzlich neu eingerichtet oder auf Breitbild umgestellt: Bram-Theater Hamburg-Bramfeld (Klangfilm-Verstärker-Anlage ES 20 mit Breitstrahlergruppe). Der neue Film 37/1956

Kinodaten

Altes Bram-Theater, später Seeburg
  • 1921 Bramfelder Lichtspiele, Lübecker Straße 68, F: Hambg. Nordsee 274, Gr: 1915, 3 Tage, 300 Plätze, Inh: Joh. Möller, Lübecker Straße 68
  • 1925-1931 Kein Kino
  • 1934 Bram-Theater, Lübecker Straße 68, F: Hamburg 281496, Gr: 1933, 3 Tage, Bühne: 5x6 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Bauer, 196 Plätze, Inh: Otto Biel
  • 1937 Bram-Theater, Lübecker Str. 168, F: Hamburg 286166, Gr: 1933, täglich, 200 Plätze, Inh: Otto Biel
  • 1938 Bram-Theater, Lübecker Straße 68, F: Hamburg 286166, Gr: 25.10.1933, täglich, 200 Plätze, Inh: Otto Biehl
  • 1940 Bram-Theater, Hamburg-Bramfeld, Lübecker Straße 68, F: 286166, Gr: 25.12.1933, 196 Plätze, täglich, Inh: Otto Biel
  • 1941 Bram-Theater, Hamburg-Bramfeld, Lübecker Straße 68, F: 286166, Gr: 25.12.1933, 196 Plätze, täglich, Inh: Otto Biel
Neues Bram-Theater
  • 1949 Bram-Theater, Hamburg. Str. 197, Tel. 287965, Inh: Otto Biel, Gf: Kurt Steinberg, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 321
  • 1950 Bram-Theater, Hamburgerstr. 197, Tel. 287965, Inh: Otto Biel, Gf: Kurt Steinberg, 321 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia
  • 1952 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel. 287965, Inh. u. Gf: Otto Biel, PI. 321, 7 Tg, 21-28 V, Dia, App. Bauer B 7, Vst. Lorenz
  • 1953 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel. 287965, Inh. u. Gf: Otto Biel, PL 321, 7 Tg., 78 V., tön. Dia, App. Bauer St 7, Vst. Lorenz-Roxy, Bühne 2x5, Th. ja
  • 1955 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel. 637965, Inh. u. Gf: Otto Biel, Pl: 321, 7 Tg., 78 V., tön. Dia, App. Bauer St 7, Vst. Lorenz-Roxy, Bühne 2x5, Th.
  • 1956 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Otto Biel, Pl: 320, Best: Schröder & Henzelmann, Modell „Kassel", 7 Tg, 14-21 V, 2-3 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Bauer, Verst: Bauer-Lorenz
  • 1956N Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197 - Änd: Verst. Klangfilm - Erg: Bildsyst. CinemaScope
  • 1957 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Otto Biel, Gf: M. Pickny, Pl: 500, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Otto Biel, Pl: 501, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 16 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Otto Biel, PI: 501, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 18 V, 1 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Gertrud Biel, PI: 501, Best: Kamphöner, Hohpolster, 7 Tg., 15 V., 2 Jugendvorst, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Bram-Theater -Bramfeld, Bramfelder Chaussee 197, Tel: 637965, Inh: Gertrud Biel, PI: 501, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 2 Jugendvorst, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1971 Bram-Theater -71, Bramfelder Chaussee 197, T: 6417965, Inh: Gertrud Biel, 501 Plätze, Gf: Walter Schröder

Weblinks