Hamburg Docks-Kino (Knopf's Lichtspielhaus)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

E. Knopf's Theater lebender Photographien (1907)

Nachdem Eberhard Knopf bereits vor 1900 „Eberhard Knopfs Konzert und Automatenhaus“ am Spielbudenplatz 21 betrieben hatte und Kuriositäten wie die „Weltwunder Australiens“ und den „größten Mann der Welt“ gezeigt hatte, präsentierte er am 20. Februar 1900 seinem Publikum das „lebende Laufbild“, mehrere 25-30 Meter lange Kurzfilme. Es hatte nahebei bereits ein Ladenkino in einem Laden der Firma Kobrow & Co. bestanden. Knopf erwarb diese Einrichtung, begann längere Filme zu zeigen – 1902 bereits eine Verfilmung von Robinson Crusoe (625 Meter) – und eröffnete im September 1906 wegen des zunehmenden Erfolgs in einem Anbau des alten Knopfs am Spielbudenplatz 19, wo sich das Gebäude bis heute befindet, ein Filmtheater mit 667 Plätzen.

Am 2. November 1910 eröffnete Franz Glowalla am Spielbudenplatz 20 ein Kinematographentheater in der "Deutschen Reichshalle". Später übernahm Eberhard Knopf das Kino, benannte es in "Deutsches Volkstheater" um und betrieb es parallel neben seinem Lichtspielhaus. 1922 baute er beide Filmtheater um und vergrößerte es zu einem großen Lichtspielhaus mit 1030 Plätzen. 1930 übergab Knopf das Lichtspielhaus an Martha Struckmeyer und zog sich aus dem Kinogeschäft zurück. Das Kino trug weiterhin seinen Namen.

Die Bombardierungen des Zweiten Weltkriegs 1943 überstand das Haus überwiegend unbeschadet. Am 27. Juli 1945 war es eines jener 10 Filmtheater, die für die Zivilbevölkerung wiedereröffnet werden durften. 1965/1969 wurde es zum Sexkino „Eros-Cine-Center“ umgebaut und nochmals 1974 von Bruno Koschmider zum "Hollywood-Kino" bzw. Varieté im Nostalgiestil. Bis Anfang der 80er Jahre war dieses Hollywood-Kino in den Telefonbüchern Hamburgs verzeichnet. Dann erfolgte die Umwandlung in „Knopfs Music Hall“, aus der am 14. September 1988 die Diskothek bzw. der Musikclub Docks wurde. Im Docks wurden noch einige Jahre ebenfalls Filme im Docks-Kino gezeigt. Die Reste von Knopfs Kinosaal am Spielbudenplatz 19 stehen heute unter Denkmalschutz.

Leopold Wilhelm Georg Eberhard Knopf, geboren 1858 in Wernigerode, soll Kaufmann, Schmiedemeister und Schankwirt gewesen sein. Er starb am 2. Mai 1945 in Bergedorf.


  • Auf eine 25jährige erfolgreiche Tätigkeit als Inhaberin von Knopf's Lichtspielhaus in Hamburg kann Frau Martha Struckmeyer am 20. Februar zurückblicken. Am gleichen Tage besteht das Filmtheater (106 Plätze) 55 Jahre. Es wurde 1930 von seinem Gründer, Herrn Eberhard Knopf, an Frau Struckmeyer übergeben. Der neue Film 14/1955

Kinodaten

Reichshalle
  • 1918 Deutsches Volks-Theater, 4, Spielbudenpl. 20, F: I 5388, 530 Plätze, Inh: Eberhard Knopf
  • 1920 Deutsches Volkstheater, 4, Spielbudenplatz 20, täglich, 520 Plätze, Inh: E. Knopf, Lichtspieltheater GmbH
  • 1921 Deutsches Volks-Theater, Spielbudenpl. 20, F: Hansa 5388, Gr: 1908, täglich, 510 Plätze, Inh: Knopf-Lichtspiel-Theater GmbH, Gf: Eberhardt Knopf.
  • 1925 Deutsches Volks-Theater, Spielbudenplatz 20, durch Umbau vereinigt mit Knopfs Lichtspiel-Theater
Knopfs Theater
  • 1918 Knopfs Theater, 4, Spielbudenpl. 19, F: I, 5388, 800 Plätze, Inh: Eberhard Knopf, Gegr. 1900
  • 1920 Knopf Lichtspiel-Theater, 4, St. Pauli, Spielbudenplatz 19-21, F: Hansa 5388, Gegr. 1900, täglich, 720 Plätze, Inh: Knopf-Lichtspiele GmbH, Gf.: Eberh. Knopf
  • 1921 Knopfs Lichtspiel-Theater, Spielbudenplatz 19, F: Hansa 5388, Gr: 1900, 650 Plätze, Inh: Knopf-Lichtspiel-Theater GmbH, Gf: Eberhardt Knopf.
  • 1925 Knopf Lichtspiel-Theater, Spielbuden-Platz 19/20, F: Hansa 5388, Gr: 1900, täglich, 1030 Plätze, Inh: Eberhardt Knopf
  • 1927 Knopfs Lichtspieltheater, Spielbudenplatz 19, Inh: E. Knopf, 800 Plätze
  • 1928 Knopf's Lichtspiel-Haus, Spielbuden-Platz 19/20, F: D2, Altona 7688, Gr: 1900, täglich, 1030 Plätze, Inh: Eberhard Knopf
  • 1929 Knopfs Lichtspiel-Haus, Spielbudenplatz 19/20, F: D2, Altona 7688, Gr: 1900, täglich, 1030 Plätze, Inh: Eberhard Knopf
  • 1930 Knopfs Lichtspielhaus, Spielbudenplatz 19/20, F: D 2 Altona 7688, Gr: 1900, täglich, Kap: 10 M, 1050 Plätze, Inh: Eberhard Knopf
  • 1931 Knopfs Lichtspielhaus, Spielbudenplatz 19/20, F: D 2 Altona 7688, Gr: 1900, täglich, Kap: 10 M, 1050 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1932 Knopfs Lichtspielhaus, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, täglich, T-F: Tobis, 1050 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1933 Knopfs Lichtspielhaus, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, täglich, T-F: Tobis, 1050 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1934 Knopfs Lichtspielhaus, 4, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, täglich, T-F: Tobis, 1087 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1937 Knopfs Lichtspielhaus, 4, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, täglich, 1018 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1938 Knopfs Lichtspielhaus, 4, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, täglich, 1018 Plätze, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1940 Knopfs Lichtspielhaus, 4, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, 1018 Plätze, täglich, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1941 Knopfs Lichtspielhaus, 4, Spielbudenplatz 19/20, F: 427688, Gr: 1900, 1019 Plätze, täglich, Inh: Frau Martha Struckmeyer
  • 1949 Knopfs Lichtspielhaus, Hbg. 4, Spielbudenplatz 19, Tel. 427688, Inh: Martha Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 1068
  • 1950 Knopfs Lichtspiele, Spielbudenplatz 19, Tel. 427688, Inh: Martha Struckmeyer, 1068 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia
  • 1952 Knopf's Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19, Tel. 427688, Inh. u. Gf: Martha Struckmeyer, PI. 1068, 7 Tg, 28 V, Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 10,6x2,85x6,75.
  • 1953 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel. 3142, Inh: Martha Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, Pl: 1068, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm, Bühne 5,4x4,5x9
  • 1955 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel. 3142, Inh: Martha Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, Pl. 1068, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Bühne 5,4x4,5x9
  • 1956 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Frau Martha Struckmeyer, Gf: B. Trobisch, Pl: 1068, Best: Flachpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, Lichtton, Bildw.-Abm: 7,95x4,3, Bühne: 10,5x6,3x3
  • 1956N Knopf's Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20 - Änd: Inh. Hans Struckmeyer - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, 4-Kanal-Magnetton - Änd: Bildw.-Abm. 9,9x4,3
  • 1957 Knopf's Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Hans Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, Pl: 1068, Best: Flachpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bionor, 2 Breitstrahler-gr. u. 5 Effektlautspr., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbuden Platz 19/20, Tel: 314288, Inh: Hans Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, Pl: 1068, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Hans Struckmeyer, Gf: Bruno Trobisch, PI: 1017, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Hans Struckmeyer Erben, Gf: Bruno Trobisch, PI: 1017, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Ellen Dietrich, Gf: Bruno Trobisch, PI: 1017, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 Knopfs Lichtspielhaus -4, Spielbudenplatz 19/20, Tel: 314288, Inh: Ellen Dietrich, Gf: Bruno Trobisch, PI: 1017, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 kein Eintrag
  • 1991 Kino im Docks, 400 Plätze, Hamburg 4, Spielbudenplatz 19-21, Tel. 040/3194378 u. 3191182, Inh. Mindener Filmtheater-Betriebe GmbH, Hermannstr. 8, Pf. 2307, 4950 Minden
  • 1992 Kino im Docks, 400 Plätze, Hamburg 4, Spielbudenplatz 19-21, Tel. 040/3194378 u. 3191182, Inh. MAD GmbH, Gf. Karl-Hermann Günther, Spielbudenplatz 19, 2000 Hamburg 36
  • 1993 Kino im Docks, 70 Plätze, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19-21, Tel. 040/3194378, Inh: MAD GmbH Gf: Karl-Hermann Günther, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19
  • 1995 Docks-Kino, DO, 200 Plätze, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19-21, Tel: 040/3194378, Inh: MAD GmbH, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19, A.n.b.
  • 1997 Docks-Kino (PRK) 48 m2/200 Plätze, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19-20, Tel: 040/3178830, Inh: MAD GmbH, 20359 Hamburg, Spielbudenplatz 19

Weblinks