Hamburg Luxor Blankenese

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

1956 eröffnete das Luxor am Blankeneser Markt in der Probst-Paulsen-Straße 2. 1962 wurde das Kino schon wieder geschlossen und zu einem Supermarkt umgebaut, der heute als Drogerie genutzt wird. Der Saalbau ist noch erhalten, aber von der Straße aus nicht sichtbar. Streetview mit Ansicht von der Rückseite und Blick in die Probst-Paulsen-Straße.


Hamburgs lieblicher Elbvorort Blankenese hat mit dem Luxor eim repräsentatives Filmtheater erhalten. Mit seinen 372 Plätzen (von Schröder & Henzelmann mit einem sonderangefertigten Hochpolstergestühl aus Perlon-Velours ausgestattet) hat das neue Haus einen sehr antiken Charakter, worauf es dem Bauherrn Walter Gartmann und seinem Architekten Erich Mann auch wesentlich ankam. Der Theaterraum wurde mit lichtem Acella ausgestattet, wobei die Firma Trosien & Schell, Bad Oldesloe, viel Geschmack bewies. Im Vorführungsraum stehen zwei Bauer B 8, und selbstverständlich ist für CinemaScope und Vierkanal-Magnetton gesorgt. Eine Schwerhörigenanlage, eine vollautomatische Klimaeinrichtung (Richard Barckhahn, Hamburg) und im Foyer sehr hübsche Vitrinen runden den Rahmen dieses neuen Hauses ab. Der neue Film 30/1956

Kinodaten

  • 1956N Luxor-Filmtheater -Blankenese, Probst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann u. Renate Kahlin, Pl: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Matinee-Vorst., App: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Lichtton
  • 1957 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Probst Paulsenstr. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann, Pl: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 17 V., App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm. Bild- u. Tonsyst: CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Probst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann, Gf: Erwin Auge, Pl: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Probst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann, Gf: Erwin Auge, PI: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 15 V, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Propst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann, Gf: Erwin Auge, PI: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, CS 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Höranlage
  • 1961 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Propst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, Inh: Walter Gartmann, Gf: Erwin Auge, PI: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Höranlage
  • 1962 Luxor-Filmtheater -Blankenese, Propst-Paulsen-Str. 2, Tel: 861110, P: Erwin Auge, PI: 372, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 15 V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Höranlage

Weblinks