Hamburg Operettenhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Operettenhaus ist ein Theatergebäude am Spielbudenplatz 1 in Hamburg, welches sich seit 1841 an diesem Ort befindet. Nach dem Umbau der Central-Halle wurde 1904 das Neues Operetten-Theater eröffnet, das 1920 in Operettenhaus umbenannt wurde. [1] Im Krieg wurde es 1945 beschädigt. Nach nach Krieg wurde es wieder aufgebaut und diente ab 1952 als Kino und Theater. [2] Mit Beginn der Kinokrise wurde der Kinobetrieb 1959/1962 eingestellt. 1961 übernahm Kurt Collien das Operettenhaus und führte es wieder als reines Theater.

Kinodaten

  • 1953 Operettenhaus a. d. Reeperbahn, Spielbudenplatz 1, Tel. 421718, Inh: Robert Bartholomay, Gf: Günther Schulze, Pl: 1500, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App. Bauer 12, Vst. Eurodyn, Bühne 400 qm, Th. ja, O. ja
  • 1955 Operettenhaus a. d. Reeperbahn, Spielbudenplatz 2, Tel. 421718, Inh: Robert Bartholomay, Gf: Günther Schulze, PI. 1500, 7 Tg., 14 V., tön. Dia, App. Bauer 12, Vst. Eurodyn, Bühne 400 qm, Th., O.
  • 1956 Operettenhaus Hamburg -4, Spielbudenplatz 1, Tel: 421718, Inh: Robert Bartholomay, Gf: Günther Schulze, Pl: 1440, Best: Löffler, Hochpolstersessel, 9 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Th, O.
  • 1956N Operettenhaus Hamburg -4, Spielbudenplatz 1 - Änd: Tel. 313737
  • 1957 Operettenhaus Hamburg -4, Spielbudenplatz 1, Tel: 313737/38/39, Inh: Robert Bartholomay, Gf: Günther Schulze, Pl: 1440, Hochpolstersessel, 7 Tg., 8-9 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Th., O.
  • 1958 Operettenhaus Hamburg -4, Spielbuden Platz 1, Tel: 313737/38/39, P: Robert Bartholomey, Gf: Günther Schulze, Pl: 1440, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolstersessel, 7 Tg, 8-9 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Th, O.
  • 1959 Operettenhaus Hamburg -4, Spielbudenplatz 1, Tel: 313737/38/39, P: Robert Bartholomay, Gf: Günther Schulze, PI: 1440, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolstersessel, 7 Tg, 8-9 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Th, O.

Weblinks