Hamm Roxy-Filmtheater, Scala

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Die ehemalige Scala in Hamm/W. wurde nach völligem Umbau und grundlegender Renovierung von ihrem neuen Inhaber Jan Gotendleck unter dem Namen Roxy wiedereröffnet. Mit seiner graublauen Acella-Bespannung, den mit hellgrauem Velvet-Stoff überzogenen Leisten an der Rückwand, der fliederfarbigen Homaton-Plattendecke, den ampelartigen Fischer-Wandleuchten und dem schneckenroten Acella-Vorhang wirkt der konisch geformte Zuschauerraum mit seinen 495 Plätzen festlich und repräsentativ. Der Kassenraum wurde ebenfalls neu gestaltet, das Foyer einladend und modern ausgestattet. Kinotechnik Walter Lange, Hannover, erstellte die technische Einrichtung, Ernemann-VIII-Maschinen, Zeiss-Ikon-Dominar-Verstärker mit Ikovox-CD-Lautsprecher, Schrieber-Gleichrichter 2mal 80 Amp. und 9,8 m breite Bildwand für Cinemascope- und Breitwandvorführungen. Film-Echo 56/1957

Kinodaten

  • 1949 Scala-Filmtheater Wilhelmstr. 19, Tel. 2620.-Inh.: Ludwig Kiefer, Hamm, Killwinklerstr. 37. Mit Dia 7 Tage Pl. 540
  • 1950 Scala Wilhelmstr. 19, Tel. 2620, I: Kiefer, Hamm, Killwinklerstr. 37 540 Pl. 7 Tg, 3 V, Dia; App.: Erko, Vst.: Klangfilm, Str.: W. 220 Volt; Bühne 6x5x6, Th. ja
  • 1952 Scala Wilhelmstr. 19, Tel. 2 620, I. Kiefer, Hamm, Killwinklerrtr. 37. Pl: 540, 7 Tg., 2:1 V., Dia., App. Erko, Vst. Klangfilm, Str. V/. 220 Volt, Bühne 6x5x6, Th. ja.
  • 1953 Scala Wilhelmstr. 19, Tel. 26 20, I. Ludwig Kiefer, Killwinkler Str. 37 PL 490, 7 Tg., 22 V., tön. Dia, App. Erko, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 50 Amp, Bühne 6x5, Var.-Kab. ja
  • 1955 Scala Wilhelmstr. 19, Tel. 26 20, I. Ludwig Kiefer, Killwinkler Str. 37 Pl. 490, 7 Tg, 22 V, tön. Dia, App. Erko, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, 50 Amp, Bühne 6x5, Var.-Kab.
  • 1956 Scala Wilhelmstr. 19, Tel: 2620, I: Ludwig Kiefer, Priv.-Anschr: Dortmund-West-Kley, Karolinenstraße 29 Pl: 490, 7 Tg, 22 V, tön. Dia, App: Erko, Verst: Klangfilm, Str:W. 220 Volt, 50 Amp, Bühne: 6x5, Var.-Kab.
  • 1958 Roxy-FilmTheater Wilhelmstr. 19, Tel: 2620, I: Johann Gro- tendiek, Gf: Paul Brassel PI: 491, Best: Kamphöner Klappstühle, 7 Tg., 21 V, alle 14 Tg. 1 Jgd.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Dominar L, Lautspr: Zeiss Ikon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Roxy-FilmTheater Wilhelmstr. 19, Tel: 2620, I: Johann Grotendiek, Gf: Paul Brassel Pl: 491, Best: Kamphöner, Klappstühle, 7 Tg., 21 V., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Roxy-Filmtheater Wilhelmstr. 19, Tel: 2620, I: Johann Grotendiek, Gf: Paul Brassel Pl: 491, Best: Kamphöner, Klappstühle, 7 Tg, 21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Dominar L, Lautspr: lkovox, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35
  • 1961 Roxy-Filmtheater Wilhelmstr. 19. Tel: 2620, I: Johann Gro- tendiek, Gf: Paul Brassel PI: 491, Best: Kamphöner, Klappstühle, 7 Tg 21 V, 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann VIII, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Roxy -Filmtheater Wilhelmstr. 19, Tel: 22620, I: Johann Grotendiek, Gf: Paul Brassel PI: 491, Best: Kamphöner, Klappstühle, 7 Tg 21 V., 3 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann Vlll, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Neues Roxy-Theater Wilhelmstr. 19, T: 22363 I: Heinz Heimann, 300 P. Post: Viktoriaplatz 1a T: 23206


Palette-Theater Nassauer Str. 22 T: 2392 u. 26890 I: Engelbert Jeibmann 186 P.