Hannover Camera Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Saal 1957

Geschichte

  • Camera Lichtspiele, Vahrenwalder Straße 59, 30165 Hannover
  • 1955 - unbekannt (Heute: Textilgeschäft)
  • Sitzplätze: 694
  • Eröffnung am 21.1.1955, 20.12.1963 Wiedereröffnung
  • heute Textilgeschäft aus: Lernwerkstatt Geschichte. Uni-Hannover

Ein neues 700 Platz-Theater, die Camera, wurde am 21. Januar im Filmeck-Haus in Hannover-Vahrenwald eröffnet. Bauherren sind der Besitzer der Vahrenwalder Park-Lichtspiele, Arthur Ortmann, und der Fachingenieur Wilhelm Klitzing. Die Bauausführung leitete Architekt BDA Kurt Rietdorf, Hannover. Zwei Bauer B12-Hochleistungsprojektoren. Breitwand und Raumton. Der neue Film 8/1955

Weblinks

Kinodaten

  • 1955 Kamera, Vahrenwalder Str. 70, Inh: Arthur Ortmann u. Wilhelm Klitzing (Ing., Kinofachhandlung, Hannover, Bahnhofstr. 9) PI. 700, 7 Tg., 21 V., App. Bauer B 8 A, Vst. Klangfilm, Bühne 10x5,50x5
  • 1956 Camera-Filmtheater, Vahrenwalder Str. 70, Tel: 64737, Inh: Arthur Ortmann, Wilhelm Klitzing, Pl: 694, Best: Hados, teilw. gepolstert, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Normal, Breitwand, CinemaScope, Stereophonie, Lichtton, Magnetton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 4x9,5
  • 1956N Camera-Filmtheater, Vahrenwalder Str. 70 - Änd: Inh. Käthe Ortmann, Wilhelm Klitzing
  • 1957-1962 Camera-Filmtheater, Vahrenwalder Str. 59, Tel: 664737, Inh: Käthe Ortmann u. Ing. Wilhelm Klitzing oHG, Gf: Käthe Ortmann. Pl: 694, Best: Hados, teilw. gepolstert, 7 Tg, 21 V, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1968 3000 Hannover, Camera (Vahrenwald)
  • 1971 kein Eintrag