Hannover Gloria-Center

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Haus Georgstr. 52 (2013)
  • Gloria-Center, Georgstraße 52, 30159 Hannover
  • 1974 - 1993 (Heute: Juwelier)
  • Sitzplätze: 650
  • Eröffnung am 5.3.1974
  • früher traditionsreiche Druckhalle. Das Kino besaß drei Säle.

aus: Lernwerkstatt Geschichte. Uni-Hannover

Letzter Theaterleiter war Herr Adolf Ludwig. Büro Frau Rademacher. (Quelle: Michael Ludwig)

  1. Großer Saal war das Gloria (Umgerüstet auf Dolby)
  2. Saal war das Smoky (Besonderheit: Raucher Kino)
  3. Saal Intimes.

Vor dem Abriss des Gloria-Palastes befand sich am dortigen Haus die Aufschrift: "WIR SIND UMGEZOGEN! Sie finden uns jetzt im Gloria-Center in der Georgstr. 52." Die beiden 70mm-Projektoren (DP 70) wurden schon 1974 beim Bau des Gloria-Centers dort eingebaut. Nach Schließung des Gloria-Centers (ca.1993) wurde davon eine DP 70 im Bremer City-Filmtheater eingebaut und ist dort immer noch in Betrieb. [1]

Das Gebäude in der Georgstraße 52 war das Haus des ehemaligen Hannoverschen Kuriers und steht unter Denkmalschutz. [2]

Kinodaten

  • 1981 3000 Hannover, Gloria-Center, 500 Plätze
  • 1993 Gloria im Gloria Center, DO, 432 Plätze, Intimes im Gloria Center, 111 Plätze, Smoky im Gloria Center, 95 Plätze, 30159 Hannover, Georgstr. 52, Tel. 0511/320477, Inh: Gloria-Center Robert Billerbeck, 30159 Hannover, Georgstr. 52

Weblinks