Heidelberg Harmonie & Lux

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 1993 ©Ian Grundy
Ansicht 2011
Der Engang, man erkennt den prächtig verzierten Wormser Hof
Der große Lux-Saal ist ein Anbau an das historische Gebäude
Das Ende des Kinos im Sommer 2017
Heidelburg Lux2017-1.jpg
Heidelburg Lux2017-4.jpg
Heidelburg Lux2017-2.jpg

Geschichte

  • Am 20. Dezember 1956 wurden die beiden Kinos Harmonie und Lux im dem Gebäude des "Wormser Hof" eröffnet, wobei nur der Eingang und das Foyer in dem historischen Gebäude untergebracht sind, die Säle befinden sich einem Neubau entlang des Theaterplatzes. Ursprünglich war geplant, den Saal der Harmonie-Gesellschaft als Kinosaal auszubauen, man entschloss sich aber wegen der schlechten Bausubstanz für einen Neubau. Das Kino wurde also schon als Doppelkino konzipiert, die Säle lagen ursprünglich übereinander, wobei das Harmonie in den 70ern die üblichen Teilung durchgemacht hat, das Lux aber weitgehend original erhalten ist. Zuletzt würde auch noch ein Pornokino in das Foyer gebaut, sodass von der ehemaligen Pracht nicht viel erhalten ist.
  • Nach der Schließung des Faulen Pelz wurde in den 80er Jahren die erfolgreiche Känguruh-Reihe (Programmkino einmal in der Woche) im Lux fortgesetzt.
  • 2009 ist im Zuges des Neubaus des Stadttheaters und der Umgestaltung des Theaterplatzes der Abriss der Kinosäle in der Diskussion.
  • Voraussichtlich zum 31.12.2011 wird das Kino geschlossen. Das Kino ist das letzte aus der Insolvenzmasse der UFA, es wird bisher von einer Tochtergesellschaft der Cinestar-Gruppe betrieben. [1] [2]
  • Letzte Vorstellung ist am 29.1.2014. Damit ist Heidelberg eine Großstadt mit 150000 Einwohnern ohne Mainstream-Kino. Ein Multiplex Luxor Filmpalast Heidelberg ist zwar geplant aber wann es realisiert wird ist ungewiss. Diese Planung war wohl auch das Aus für das Harmonie, es fand sich einfach kein Investor für diese Immobilie, deren Lage heute nicht mehr gefragt ist. Am 9. Februar 2012 war das Kino, nach Schließung durch die Cinestar-Gruppe, von Inge Mauerer-Klesel wieder eröffnet worden. Sie war für die Auswahl der Filme verantwortlich, den Betrieb führten die ehemaligen Mitarbeiter des „Lux Harmonie“, die dafür ein Unternehmen gegründet hatten.
  • August 2017 Der große Kinosaal wurde abgerissen. Es soll hier ein neuer Supermarkt entstehen 1, was auch wieder erstaunlich ist, weil die Heidelberger Altstadt bisher nur von Modeketten und Andenkenläden beherrscht wird.
    An der Ruine sieht man deutlich das alte Doppelkino, mit zwei gleichgroßen Sälen oben das Lux und unten das Harmonie. Wenn ich mich recht an Besuche in den 70er Jahren erinnere, war die Leinwand des Lux' längs der Fassade angebracht, es war also ein breites Kino mit sehr großer Leinwand.

Weblinks

Kinodaten

  • 1957 Lux-Filmtheater Hauptstr. 110, Tel: 24800, Vers.-Bf: -Hbf., I: Süddeutsche Filmbetriebe Hubertus Wald GmbH, Sitz: Karlsruhe, Büro: Frankfurt/M, An der Hauptwache 1, Th.-Ltr: O. F. Richter PI: 812, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg, 28 V, ton. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm
  • 1958-1959 Lux-Filmtheater Hauptstr. 110, Vers.-Bf: -Hbf., I: Süddeutsche Filmbetriebe Hubertus Wald GmbH, Büro. Frankfurt/M., „Salzhaus", Th.-Ltr: O. F. Richter Pl: 690, Best: Schröder & Henzelmann, Cortina, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Lux-Filmtheater Hauptstr. 110, Vers.-Bf: -Hbf, I: Süddeutsche Filmbetriebe Hubertus Wald GmbH, Büro: Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.- Ltr: O. F. Richter PI: 690, Best: Schröder & Henzelmann, Cortina, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr-, Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Höranlage
  • 1961 Lux-Filmtheater Hauptstr. 110, Vers.-Bf: -Hbf., I: Süddeutsche Filmbetriebe Hubertus Wald GmbH, Büro: Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.- Ltr: O. F. Richter PI: 690, Best: Schröder & Henzelmann, Cortina, 7 Tg., 28 V., tön. Dia-N, App: Bauer B 14, Lichtquelle: H-J-Kohlen, Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,55, Höranlage
  • 1962 Lux-Filmtheater Hauptstr.nO, Tel: Büro 24800, Kasse 21222, Vers.-Bf: -Hbf, I: Süddeutsche Filmbetriebe Hubertus Wald GmbH, Büro: Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: O. F. Richter PI: 690, Best: Schröder & Henzelmann, Cortina, 7 Tg, 28 V, tön. Dia-N, App: Bauer B 14, Lichtquelle: H-J-Kohlen, Beck- licht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.- Verh: 1:2,55, Höranlage
  • 1971 Lux-Filmtheater Hauptstr. 110, T: 21222 I. u. Post: S. Fauler Pelz, 490 P.
  • 1991-1992 Lux-Filmtheater, DOSR, 490 Plätze, Heidelberg, Hauptstr. 110, Tel. 06221/22000 u. 20340, Inh. Gemini FTB-GmbH & Co. KG, Gänsestr. 6-8, 4410 Warendorf 2, Tel. 02581/4043
  • 1993 Lux Filmtheater, DOSR, 490 Plätze, 69117 Heidelberg, Hauptstr. 110, Tel. 06221/24800, Inh: Ufa-Theater AG, 40210 Düsseldorf, Graf-Adolf-Str.96, Tel. 0211/169060, Fax 169044
  • 1995 Lux, DO SRD, 490 Pl. 69117 Heidelberg, Hauptstr. 110 Tel.: 06221/2200 CK Inh.: Olympic Filmtheaterbetriebe Heinz Riech & Sohn OHG, 40210 Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 96, Tel.: 0211/169060, Fax: 1690633


  • 1957-1958 Harmonie-Filmtheater Hauptstr. 110, Tel: 22000, Vers.-Bf: -Hbf., I: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., An der Hauptwache 1, Th.-Ltr: O. F. Richter, Heidelberg PI: 734, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Harmonie-Filmtheater Hauptstr. 110, Tel: 22000, Vers.-Bf: -Hbf., I: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., „Salzhaus", Th.-Ltr: O. F. Richter, Heidelberg PI- 734, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Bauer B 14, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u 1 KM u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Harmonie-Filmtheater Hauptstr. 110, Tel: 22000, Vers.-Bf: -Hbf, I: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: O. F. Richter PI: 734, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg, 28 V, tön. Dia, App: Bauer B 14 u. Cortina, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Lichtquelle: Xenon, Höranlage
  • 1961-1962 Harmonie-Filmtheater Hauptstr. 110, Tel: Büro24800, Kasse22000, Vers.-Bf: -Hbf, I: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: F. Richter Pl: 734, Best: Schröder & Henzelmann, 7 Tg, 21 V, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 14 u. Cortina, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild-u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Höranlage („Non-Stop-Weltschau" tägl. 10-16)
  • 1971 Harmonie-Filmtheater Hauptstr. 110, T: 24800 I. u. Post: S. Fauler Pelz
  • 1991 Harmonie-Filmtheater 1, DO, 191 Plätze, Harmonie-Filmtheater 2, DO, 167 Plätze, Harmonie-Filmtheater 3, DO, 150 Plätze, Harmonie-Filmtheater 4, DO, 117 Plätze, Heidelberg, Hauptstr. 110, Tel. 06221/22000, Inh. Olympic-FTB Heinz Riech & Sohn oHG, Graf-Adolf-Str. 96, 4000 Düsseldorf 1, Tel. 0211/169060 Harmonie-Filmtheater 5, 68 Plätze, Heidelberg, Hauptstr. 110, Tel. 06221/22000 u. 20340, Inh. Gemini FTB-GmbH & Co. KG, Gänsestr. 6-8, 4410 Warendorf 2, Tel. 02581/4043
  • 1992-1993 Harmonie-Filmtheater 1, DO, 191 Plätze, Harmonie-Filmtheater 2, DO, 167 Plätze, Harmonie-Filmtheater 3, DO, 150 Plätze, Harmonie-Filmtheater 4, DO, 117 Plätze, Inh. Olympic-FTB Heinz Riech & Sohn oHG, Graf-Adolf-Str. 96, 4000 Düsseldorf 1, Tel. 0211/169060
    Harmonie-Filmtheater 5, 68 Plätze, Heidelberg, Hauptstr. 110, Tel. 06221/22000, Inh. Gemini FTB-GmbH & Co. KG, Gänsestr. 6-8, 4410 Warendorf 2, Tel. 02581/4043
  • 1995 Harmonie-Filmtheater, Kino 1, DO, 191 Pl. Kino 2, DO, 167 Pl. Kino 3, DO, 150 Pl. Kino 4, DO, 117 Pl. 69117 Heidelberg, Hauptstr. 110 Tel.: 06221/2200 CK Inh.: Olympic Filmtheaterbetriebe Heinz Riech & Sohn OHG, 40210 Düsseldorf, Graf-Adolf-Str. 96, Tel.: 0211/169060, Fax: 1690633