Herford Filmstudio

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Das neueste Herforder Kino war das Film-Studio an der Ecke Gehrenberg/Brüderstraße. Während sich im Erdgeschoss Läden befanden, war der Kinosaal darüber. Nach der Schließung wurde der Kinosaal zu einer Verkaufsfläche umgebaut. (Wikipedia)
  • Durch die Initiative der Theaterbesitzer E. A. Salfeld und Franz Maack entstand im Mittelpunkt der Stadt Herford ein Filmtheater mit Studiocharakter (270 Plätze), das am 17. 1. unter dem Namen „Filmstudio Herford" eröffnet wurde. Der Neubau fällt schon äußerlich durch seine breite Glasfront auf. Als Architekt zeichnet H. Seher. Im Erdgeschoß wurde ein intim wirkender Kassenraum eingerichtet, von dort führt ein mit modernen Mustern tapeziertes Treppenhaus in das hell und licht gehaltene Foyer. Die Ausstattung des modern gestalteten und farblich wohlausgewogenen Zuschauerraums besteht aus gelbem Stoff und Holzstäben für die Wandverkleidung, einem roten Bühnenvorhang, Cord-Polstersesseln in verschiedenen Farben (Schröder & Henlzelmann), einer hellen Akustikplattendecke und formschönen Wandarmen. Die technische Ausstattung (Siemes-Klangfilm, Hannover) besteht aus Bauer-B-8-B-Maschinen mit HI 75, zwei Klangfilm-Trockengleichrichtern, Klangfilm-Gestellverstärker ES 20, Eurodyn-Lautsprechern, Europa-Tongeräten und 9,60 m breiter Bildwand „Sonora-Supra R" für CinemaScope-Lichtton. Zur festlichen Eröffnung sprachen Hausherr Franz Maack, der Architekt und andere prominente Gäste, als Eröffnungsprogramm lief Walt Disneys Zeichentrickfifm „Susi und Strolch". Film-Echo 11/1957

Bilder

HERFORD%20Filmstudio.JPG
Foto: allekinos.com

Weblinks

www.allekinos.com

Kinodaten

  • 1957 Film-Studio Gehrenberg 17, Tel: 6090 (4368), I: Sal- feld & Maack, Gf: Hans Beuermann PI: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 23 V., tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Film-Studio Gehrenberg 17, Tel: 4368, I: Salfeld & Maack: Gf: Hans Beuermann PI: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 21-23 V„ tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Film-Studio Gehrenberg 17, Tel: 4368, I: Salfeld & Maack: Gf: Hans Beuermann PI: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21-23 V, tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35
  • 1960 Film-Studio Gehrenberg 17, Tel: 4368, I: Salfeld 8. Maack: Gf: Hans Beuermann Pl: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21-23 V, tön. Dia, App.- Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Film-Studio Gehrenberg 17, Tel: 4368, I: Salfeld & Maack: Gf: Hans Beuermann PI: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21-23 V, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 FiIm-Studio Gehrenberg 17, Tel: 4368, I: Salfeld & Maack: Gf: Hans Beuermann PI: 270, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 21 V, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971