Herne Lichtburg, Capitol

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Capitol-Lichtspiele Bahnhofstraße (1928)
Postkarte ca. 1950, Bahnhofstraße mit Lichtburg links

"Sie wird Hollywood wieder nach Herne bringen, nachdem im Frühjahr 2000 in der altehrwürdigen „Lichtburg“ die letzte Vorstellung stattfand." Stadtwerke Herne

  • Die Theaterbetriebe Steffen (Lichtburg Herne und Union-Theater, Wanne-Eickel) sind von dem Bielefelder Theaterbesitzer K. E. Schulte gepachtet worden. Der neue Film 57/1954

Bilder

lichtburg_herne.jpg
1971 Foto © Stadt Herne

Kinodaten

  • 1928 Capitol-Lichtspiele. Gr: 1917 1000
  • 1929
  • 1930 Capitol-Lichtspiele, Bahnhofstraße, Gr: 1927, täglich, H, V, I B: 150 qm 1200 I: Vereinigte Herner Lichtspieltheater G. m. b. H., F: Nr. 50906 Gf: Friedr. Käseberg, Herne, Georg Warschawski, Berlin
  • 1931 Capitol-Lichtspiele, Bahnhofstraße Nr. 15, F: 52023, Gr: 1928, täglich, H, R, V, S, B: 150 qm, T-F: Klangfilm 1000 I: Vereinigte Herner Lichtspieltheater G. m. b. H., F: 50906 Gf: Friedr. Käseberg, Herne, Bahnhofstraße 72, Georg Warschawski, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12 (Stella-Palast)
  • 1932 Capitol-Lichtspiele, Bahnhofstraße Nr. 15, F: 50906, Gr: 1928, täglich, H, R, V, S, B: 150 qm, T-F: Klangfilm 1200 I: Vereinigte Herner Lichtspiel-Theater G. m. b. H., F: 50906 Gf: Friedr. Käseberg, Herne, Bahnhofstraße 72, Georg Warschawski, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12 (Stella-Palast)
  • 1933 Capitol-Lichtspiele, Bahnhofstraße Nr. 15, F: 50906, Gr: 1928, täglich, H, R. V. S, B: 150 qm, T-F: Klangfilm 900 I: Vereinigte Herner Lichtspiel-Theater G. m. b. H., F: 50906 Gf: Friedr. Käseberg, Herne, Bahnhofstraße 72, Georg Warschawski, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12 (Stella-Palast)
  • 1934 Capitol-Lichtspiele, Bahnhofstraße Nr. 15, F: 52023, Gr: 1928, täglich, H, R, V. S, B: 150 qm, T-F: Klangfilm 900 I: Kino-Betriebsgesellschaft „Capitol" m. b. H., ebenda Gf: Otto Trennwolf
  • 1935
  • 1937 Lichtburg. Bahnhofstraße 15 a, F: 51104, Gr: 1927, täglich, H, V, S, B: 150 qm 955 I: Lichtburg G. m. b. H„ ebenda Gf: Adolf Steffen sen. u. Dorothea Steffen
  • 1938 Lichtburg. Bahnhofstraße 15 a, F: 51104, Gr: 1927, täglich, H, B: 150 qm 955 I: Gebr. Steffen, ebenda
  • 1939
  • 1940 Lichtburg, Bahnhofstraße 15a, F: 51 104, Gr: 1927, B: 150 q(m, H 955/tgl I: Gebr. Steffen, ebenda
  • 1941 Lichtburg, Bahnhofstraße 15a, F: 51 104, Gr: 1914, H, B: 14X7,80 m 1000/tgl. I: Gebr. Steffen, ebenda
  • 1949 Lichtburg K. G. Bahnhofstr., Tel. 51104 Herne. Inh.: Gebr. Steffen, Herne, Bahnhofstr. 15, Tel. 51583. Mit Dia 7 Tage Pl. 1065
  • 1950 Lichtburg KG. Bahnhofstr. 15, Tel. 5 1104, I.: Gebr. Steffen, Herne, Bahnhofstr. 15, Gf: Albert u. Arthur Steffen, Herne, Bahnhofstraße 15 978 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Ernemann VII B, Vst.: Klangfilm, Str.: W. 220 Volt; Bühne 14x8x12, Th, ja, O. ja
  • 1952 Lichtburg Bahnhofstraße 15a. Tel. 51 104 / 52 288, I. Gebr. Steffen KG., Bahnhofstr. 15, Gf. Albert u. Arthur Steffen, Bahnhofstr. 15. Pl: 1 056, 7 Tg., 21 V., Dia., App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x14x16, Th. ja. O. ja.
  • 1953 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel. 5 11 04, 5 22 83, I. u. Gf. Gebr. Steffen oHG., Gf. Albert u. Arthur Steffen, Bahnhofstr. 15 Pl. 1056, 7 Tg., 21 V., Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x14x16, Th. ja, O. ja
  • 1955 °Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel. 5 11 04, 5 22 83, I. u. Gf. Gebr. Steffen oHG, Gf. Albert u. Arthur Steffen, Bahnhofstr. 15 Pl. 1056, 7 Tg, 21 V, Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm, Str. W. 220 Volt, Bühne 14x14x16, Th, O.
  • 1956 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 52283, Postanschr: desgl, I: Karl Emil Schulte, Priv.-Anschr: Bielefeld, Th.-Ltr: Alfred Neugebauer Pl: 1068, Best: Kamphöner, Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 20-21 V, 1-2 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Str: W. 225/380 Volt, 60 Amp, Tonsyst: Lichtton, Bühne: 8x16,75x5,5
  • 1957 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 52283 u. 51104, I: Karl Emil Schulte, Gf: Alfred Neugebauer PI: 1027, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 3-4 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Bildsyst: Br., Gr.- Verh: 1:1,85, Th., O.
  • 1958 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 52283 u. 51104, P: Karl Emil Schulte, Gf: Alfred Neugebauer PI: 1027, Best: Kamphöner, Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 2-3 Mat.-/Spät- vorst, tön. Dia, App: Ernemann Vll B, Verst-, Klanqlfim, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O.
  • 1959
  • 1960 °Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 52283 u. 51104, P: Karl Emil Schulte, Gf: Alfred Neugebauer Pl: 1027, Best: Kamphöner, Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh; 1:1,85, Th, O.
  • 1961 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 51104, P: Karl Emil Schulte, Gf: Alfred Neugebauer PI: 1027, Best: Kamphöner, Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 2-3 Mat.-/Spät- vorst, tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Lichtburg Bahnhofstr. 15, Tel: 51104, P: Karl Emil Schulte, Gf: Alfred Neugebauer PI: 1027, Best: Kamphöner, Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85, Th, O., Schwerhörigenanlage
  • 1971 Lichtburg Bahnhofstr. 15, T: 55004 I: Karl Emil Schulte KG, 785 P. Post: Postfach 248