Herten Gloria-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geschichte

"Ein anderes markantes Gebäude, das bis heute das Stadtbild prägt, entstand 1955 auf der Hermannstraße. Auf seinem Grundstück im Herzen der Innenstadt errichtete Wilhelm Schulte das legendäre Gloria-Theater, das gerade in den Anfangsjahren die Kinogänger in Scharen anzog. Ermutigt durch den Erfolg erweiterte Schulte das „Gloria“ 1959 um ein Bühnenhaus, in dem über Jahrzehnte die Veranstaltungen des städtischen Kulturringes stattfanden. [...] das Gloria-Theater, in dem 1996 der letzte Film über die Leinwand flimmerte, wurde in ein Geschäfts- und Bürogebäude umgebaut." aus: Stadt Herten

das Gloria 2006: das Gloria Center

über den Umbau zum Geschäftshaus