Hilden Lux-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1951: Mit dem Film „Professor Nachtfalter" eröffnete das Corso-Theater in Hilden (Rhld.) seine Pforten. Durch weinrote Velvetbespannung und Limbaholz-Verkleidung verlieh Architekt Gerhard Deller, Hilden, dem rund 400 Zuschauer fassenden Theatersaal eine intime Wirkung. Die besonders erhöhte, mit Limbaholz vertäfelte Saal-Loge, eigens angefertigte Seitenleuchten, und ein vierfarbig angestrahlter Bühnenrahmen mit Goldvorhang vervollständigen die Einrichtung. Der Vorführraum wurde mit zwei AEG-Euro-M-Projektoren mit Hochleistungsbecklampen Fabrikat „Peerless" und einer modernen Karp-Tonanlage ausgestattet. Die bequeme Bestuhlung — in der Loge hochgepolstert — stammt von Schröder & Henzelmann, Bad Oeynhausen. Die technische Installation hatte die Firma Speck in Solingen übernommen. Inhaber des dritten Hildener Lichtspieltheaters sind Heinrich Joost und Arthur Everts. (aus: Die Filmwoche 24/1951)
  • 1963 kam für das Corso das Aus, und die Zeit der Lux-Lichtspiele war gekommen. [1]
  • Einziges in Hilden noch existentes Kino. Heute präsentiert sich das Lichtspielhaus als typisches Familienkino, welches überwiegend Filme im Programm präsentiert, die eine breite Zielgruppe ansprechen soll. Anspruchsvollere Filme werden jeweils Mittwochs mehrere Wochen nach Kinostart im Rahmen des subventionierten "VHS-Kino" zum Preis von 3 Euro vorgeführt. Ehemals bestand das Kino aus einem großen Saal. Nach eigener Erinnerung erfuhr das Kino in den späten 80er bzw. frühen 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine Erweiterung um einen zweiten Saal, welcher dem rückwärtigen Teil des großen Saal abgerungen wurde. Später erfolgte ein weiterer Saal im Eingangsbereich. Hier wurde der einst breite offene Zugang zum Kino mit Schaukästen und Kinokasse dem neuen Saal geopfert. Seither erfolgt der Zugang zum Kino durch einen schmalen Gang, welcher vom einstigen Zugang neben dem neuen Saal verblieben ist. (Fotos folgen)

Adresse

LUX - LICHTSPIELE
Benrather Strasse 20
40721 Hilden
Tel: 02103-52206

Weblinks