Hildesheim Die Camera

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • In zentraler Lage von Hildesheim, am repräsentativen Hindenburgplatz, entsteht z. Z. ein modernes Filmtheater mit 850 Plätzen, das rechtzeitig zu Saisonbeginn eröffnet werden wird. Es wird als Rangtheater errichtet rund erhält den Namen „Die Camera". Entwurf und Bauleitung : Dipl.-Architekt Herbert Schilling. Besitzer ist Herr Willy Banser, Mitinhaber der Metropol-Lichtispiele Hildesheim. Der neue Film 54/1954
  • Theaterbesitzer W. Banser („Metro" in Hildesheim) eröffnete im einem Hochhausneubau am Hindenburgplatz in Hildesheim ein 780-Platz-Theater: „Die Camera". Geschmackvolle Innenausstattung, gepolsterte Bestuhlung, stilvolle Beleuchtungskörper und ein origineller kleiner Springbrunnen im Foyer des Balkons. Im Bildwerferraum Bauer B-12-Maschinen (CinamaScope) und Klangfillm-Stereo-Tonanlage GS-40. Sechs Effektlautsprecher und drei Lautsprecherkombinationien. Die Breitwand Ideal-II mißt 4,00 Meter mal 10,50 Meter. In der Festvorstellung wurde der Herzog-Film „Der Zigeunerbaron" gezeigt. Der neue Film 87/1954
  • 1957 Heinz Wöltje, früher Palast-Theater, Hannover, hat am 1. April die Geschäftsführung der Camera und des Metropol in Hidesheim, übernommen. Film-Echo 44/1957
  • 31.5.83 Schließung: Hildesheim, »Die Camera« Inh.: FTB H. Bölling aus: Das Filmtheater 2,3/83

Heute befindet sich hier das Hotel "Schweizer Hof".

Kinodaten

  • 1955 Die Camera, Hindenburgplatz, Tel. 2535, Inh: Willy Banser, Pl: ca. 850, 7 Tg., App. Bauer B 12, Vst. Klangfilm-Stereodyn
  • 1956 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser, Pl: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Breitwand, CinemaScope, Stereophonie, 4-Kanal, Lichtton, Magnetton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 11,5x4,5
  • 1957 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser, Pl: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 28 V., tön. Dia, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser PI: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u.4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser PI: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., App: Bauer B 12, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser PI: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Inh: Willy Banser PI: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., Br, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1962 Die Camera, Hindenburgplatz 6, Tel: 2535, Pächter: Dr. Hans Wist & Co. PI: 757, Best: Schröder & Henzelmann, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, Br, App: Bauer B 12, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Bild- u. Ton-syst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage
  • 1969 3200 Hildesheim, Die Camera, 757 Plätze
  • 1971 Die Camera, Hindenburgplatz 6, T:52535, Inh: Filmtheaterbetriebe Herbert Bölling, 569 Plätze, P: Zertral-Büro Thega-Lichtspiele und Die Camera, 32 Hildesheim. Marienstr 6, T:34747
  • 1975 3200 Hildesheim, Die Camera, 757 Plätze
  • 1978 3200 Hildesheim, Die Camera, 757 Plätze
  • 1983 3200 Hildesheim, Die Camera, 569 Plätze