Hochspeyer Lichtspiele Zur Linde

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gasthaus Zur Linde in den 30er Jahren

Geschichte

  • Erst zu Beginn der fünfziger Jahre drang das Kino verstärkt in kleinere und kleinste Gemeinden vor. So eröffneten beispielsweise 1953 in Mußbach, Hochspeyer, Roxheim, Weisenheim am Sand und Bruchmühlbach Lichtspielhäuser mit einem Fassungsvermögen bis zu 300 Besuchern. (Quelle: Peter Kleber in der Rheinpfalz com 20.2.2001)
  • Wobei in den Adressbüchern zumindest für ein Jahr (1930) eine Kinonutzung vermerkt ist.

  • Das Zeiss-Ikon-Fachunternehmen Maraton GmbH., Mannheim, hat in den letzten Monaten folgende Theater neu eingerichtet: Lichtspiele zur Linde, Hochspeyer. Inh. Hans Gooß. 300 Plätze. Fischerleuchten. Der neue Film 23/1953
  • In Hochspeyer/Pfalz errichtet Ing. Ottmann ein Filmtheater, dessen gesamte technische Einrichtung von Jaensch geliefert wird, u. a. zwei Zeiss Ikon Ernemann VIII und Dominar-Verstärkeranlage. Der neue Film 60/1955

Kinodaten

  • 1928 Kein Kino
  • 1929 Kein Kino
  • 1930 Lichtspiele (Saalkino), Hauptstraße 75 a, F: 26, Gr: 1928, 1 Tag 200 I: Th. Ims, Kirchheimbolanden
  • 1931 Kein Kino
  • 1932 Kein Kino
  • 1933 Kein Kino
  • 1934 Kein Kino
  • 1947 Kino zur Linde Pl. 265 — o. D. — Sp. 2
  • 1949 Kino zur Linde Tel. 265. Pächter: Groß.
  • 1950 Kino zur Linde Tel. 265, I: Elisabeth Brendel, Böhl.
  • 1952 Linden-Lichtspiele Tel. 265, I. u. Gf. Ernst Brendel, Bohl/Pfalz, Bismarckstr. 15.Pl. 300, 2 Tg., 2 V., Dia., Str. W. 220Volt.
  • 1953 Lichtspiele zur Linde Hauptstr. 75, Tel. 183, I. u. Gf. Hans Gooß, Hochspeyer, Hauptstr. 75 Pl. 320, 4—5 Tg., 5—6 V., tön. Dia, App. FH 66, Vst. VK 152, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 6x4
  • 1955 Lichtspiele zur Linde Hauptstr. 75, Tel. 183, I. u. Gf. Hans Gooß, Hochspeyer, Hauptstr. 75 Pl. 320, 4—5 Tg., 5—6 V., tön. Dia, App. FH 66, Vst. VK 152, Str. W. 220/380 Volt, Bühne 6x4
  • 1956 Lichtspiele zur Linde Hauptstr. 75a, Tel: 183, Postanschr: desgl., I: Hans Gooss PI: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg., 6-8 V., tön. Dia, App: Frieseke 6 Hoepfner 66, Verst: Dominar, Str: W. 220 Volt, 45 Amp., Tonsyst: Lichtton
  • 1956N Lichtspiele zur Linde Hauptstr. 75a - Änd: PI. 316
  • 1957 Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß PI: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg., 5-7 V., tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 °Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß PI: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg., 5-7 V., App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 °Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß Pl: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg, 5-7 V, App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 °Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß PI: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg, 5-7 V, App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1961 °Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß PI: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg., 5-7 V., App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1962 °Lichtspiele zur Linde Tel: 183, I: Hans Gooß Pl: 329, Best: Kamphöner, Klappstühle, 4-5 Tg, 5-7 V, App: Frieseke & Hoepfner, Verst: Dominar, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85