Immenstadt Union Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Immenstadt Union1.jpg
Das Kino vor 1940 als Saal der Gaststätte "Drei König"

Adresse

Union Filmtheater
Rothenfelsstr. 20
87509 Immenstadt im Allgäu
08323/6258

Geschichte

  • Ende 1920 baute Herr Heinrich Seitz, der Großvater des heutigen Kinobesitzers Karl Seitz, den ehemaligen Pferdestall des Gasthofs „Drei König“ am Marienplatz in ein Kino um. Hier wurde unter anderem der erste Tonfilm in Immenstadt gezeigt.
  • Da das Kino als Unterhaltungs und Informationsmedium immer mehr an Bedeutung gewann, reichte der Saal nicht mehr aus und so baute sein Sohn Albert mit seiner Frau Elisabeth Seitz das Kino Union-Filmtheater in der Rothenfelsstraße mit einem 800 Personen fassenden Saal, welches am am 21. März 1940 eröffnet wurde.
  • Während und nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte das Immenstädter Kino natürlich Einiges, wie z.B. die Unterbringung von Gefangenen, den Diebstahl eines Filmprojektors durch Besatzungssoldaten usw. Das Union-Filmtheater konnte aber in Familienbesitz bleiben, so daß 1974 Karl Seitz das Kino von seinen Eltern übernahm und heute in dritter Generation mit seiner Frau Ildikó Seitz führt.
  • Um die Programmvielfalt zu erweitern, wurde in den 80er Jahren ein zweiter Kinosaal eingerichtet, in dem bis heute vor allem euröpäische Produktionen, Dokumentar,- und Kinderfilme gezeigt werden. aus: Union Filmtheater Immenstadt

Entgegen der Historie der Familie Seitz scheint es das Kino schon vor 1920 gegeben zu haben, betrieben von Karl Trost.

Weblinks

Kinodaten

  • 1920 Trost's Lichtspiel-Theater, Marktplatz 155 Fspr. 128 — Gegr. 1917 (Sp. im Winter 4 mal, im Sommer 2 mal wöchentl.) 200 Plätze Karl Trost, Blaichach (Bz.-A. Santhofen) Hauptstr. 16 — Fernspr.: Santhofen 73
  • 1933 Lichtspiele. Marktplatz 155. F: 128, Gr: 1917, 3 Tage 200 I: Heinrich Seitz, ebenda
  • 1934 Lichtspiele, Marktplatz 155. F: 128, Gr: 1917, 4 Tage, Kap: Mech. Musik. T-F: Lichtton 200 I: Heinrich Seitz, ebenda
  • 1949 Filmtheater Rothenfelsstr. 20, Tel. 258 I'st. Inh.: Frau Elis. Seitz. Mit Dia 6 Tage Pl. 676
  • 1950 Filmtheater Rothenfelsstr. 20, Tel. 258, I. u. Gf: Albert Seitz, Immenstadt, Rothenfelsstr. 20. 684 Pl. 7 Tg., 1 V.
  • 1952 Filmtheater Rothenfelsstr. 20, Tel. 258, I. u. Gf. Albert Seitz Pl. 730, 7 Tg., 12—15 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Klangfilm
  • 1953 Filmtheater Tel. 258 Immenstadt, I. u. Gf. Albert Seitz, Immenstadt, Rothenfelsstr. 20 Pl. 300, Sa. u. So., 2—4 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm
  • 1955 Filmtheater Tel. 258 Immenstadt, I. u. Gf. Albert Seitz, Immenstadt, Rothenfelsstr. 20 Pl. 300, Sa. u. So., 2—4 V., tön. Dia App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm
  • 1956 Union-Filmtheater Rothenfelsstr. 20 - Erg: Bild- u. Tonsyst. CinemaScope, Lichtton - Änd: Gr.-Ver. 1:2,55
  • 1957 Filmtheater Nr. 320, Tel: 258 Immenstadt, I: Albert Seitz Pl: 320, Best: Löffler, ungepolstert, 2 Tg., 3 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm
  • 1958 Union-Filmtheater Rothenfelsstr. 20, Tel: 258, I: Albert Seitz. Pl: 746, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 14-15 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspf: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst-, CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Union-Filmtheater Rothenfelsstr. 20, Tel: 258, I: Albert Seitz Pl: 746, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 14-15 V., 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.