Ingelheim Zur Traube

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1928 Lichtspielhaus „Zur Traube", F: 367, Gr: 1925, Sonnabend und Sonntag 400 I: I. J. Stahl, Ober-Ingelheim, Rinderbachstraße, F: 367
  • 1929 Lichtspielhaus „Zur Traube", F: 367, Gr: 1925, Sonnabends und Sonntags 400 I: I. J. Stahl, Ober-Ingelheim. Rinderbachstraße. F: 367
  • 1930 Lichtspielhaus „Zur Traube" (Saalkino), Rinderbachstraße Nr. 14, F: 367, Gr: 1925, Sonnaberids und Sonntags 400 I: I. J. Stahl, Ober-Ingelheim, ebenda
  • 1931 Lichtspielhaus „Zur Traube" (Saalkino), Rinderbachstr. 14, F: 367, Gr: 1925, Sonnabends und Sonntags 400 I: I. J. Stahl, ebenda
  • 1932 Lichtspielhaus „Zur Traube" (Saalkino), Rinderbachstr. 14, F: 367, Gr: 1925, Sonnabends und Sonntags 400 I: I. J. Stahl, ebenda
  • 1933 Lichtspielhaus „Zur Traube" (Saalkino), Rinderbachstr. 14, F: 367, Gr: 1925, Sonnabends und Sonntags 400 I: I. J. Stahl, ebenda
  • 1934
  • 1935 Lichtspiele zur Traube (2) 250
  • 1937
  • 1941 Vereinigte Tonfilm-Theater „Zur Traube", Rinderbacher Straße 14, Gr: 1920, H,V,S 320/3 Tg. I: Alfred Zernin, Ingelheim-Süd, Stiegelgasse 48 (Haus Schöller)
  • 1947 Lichtspiele zur Traube Pl. 272 — o. D. — Sp. 4
  • 1949 „Zur Traube" Rinderbacherstraße, Tel. 101. Inh.: Alfred Zernin, Ingelheim, Mühlstraße 13, Tel. 101. Mit Dia 4 Tage Pl. 272
  • 1950
  • 1952 „Zur Traube „ -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel. 101, I. u. Gf. Alfred Zernin, Ingelheim-Süd, Mühlstraße 13. Pl. 272, 4 Tg, 4^—5 V, tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. G.-W. 220/320 Volt, 25—30 Amp.
  • 1953 °„Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel. 101, I. u. Gf. Struht, Grundstr. 51 Pl. 272, 4 Tg., 4—5 V., tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. G.-W. 220/380 Volt, 25—30 Amp.
  • 1955 °„Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel. 101, I. u. Gf. Struht, Grundstr. 51 Pl. 272, 4 Tg., 4—5 V., tön. Dia, App. Ernemann, Vst. Klangfilm, Str. G.-W. 220/380 Volt, 25—30 Amp.
  • 1956 „Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel: 101, Postanschr: desgl., I: E. Spreng, Priv.-Anschr: Grundstr. 41 PI: 250, 4-6 Tg., 6-8 V., tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Klangfilm, Str: G.-W. 220/380 Volt, 25-30 Amp Rheingold-Lichtspiele -Nord, Kirchstr. 13, Postanschr: desgl., I: Anneliese Boden
  • 1957 °„Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel: 101, I: E. Spreng, Priv.-Anschr: Grundstr. 41 PI: 250, 4-6 Tg, 6-8 V, tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Klangfilm
  • 1958 „Zur Traube" Süd, Rinderbachstr. 14, Tel: 101, I: E. Spreng, Priv.-Anschr: Grundstr. 41 PI: 250, 4-6 Tg., 6-8 V., tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Klangfilm
  • 1959 „Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Tel: 101, I: E. Spreng, Priv.-Anschr: Grundstr. 41 Pl: 250, 4-6 Tg., 6-8 V., tön. Dia, App: ernemann, Verst: Klangfilm
  • 1960 „Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, I: E. Spreng, Priv.- Anschr: Grundstr. 41 PI: 250, 7 Tg., 8-9 V., tön. Dia, App: Ernemann, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm
  • 1961 °„Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, I: E. Spreng, Priv.- Anschr: Grundstr. 41 PI: 250, 7 Tg., 8-9 V., tön. Dia, App: Ernemann, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, N
  • 1962 „Zur Traube" -Süd, Rinderbachstr. 14, Inh: E. Spreng, Pl: 250, 7 Tg, 8-9 V, tön. Dia, App: Ernemann, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, N