Iserlohn Cinema 2000 (Odeon-Lichtspiele, Kammer-Lichtspiele)

Aus Kinowiki
(Weitergeleitet von Iserlohn Odeon)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zustand 2016 als Erotik Center

Zustand 2018

In den Räumen befindet sich heute ein Erotik Center, immerhin mit Erlebnisino. "Im Arena-Kino laufen abwechselnd Filme aller Genres auf der großen Leinwand. Hier können sich Paare auch öffentlich vergnügen." [1]

Geschichte

  • In den Räumen der ehemaligen Kammer-Lichtspiele in Iserlohn eröffnete Hausherr Emil Holdt unter dem Namen Odeon-Lichtspiele ein neues Filmtheater. Unter der Leitung von Architekt Lülinig (Iserlohn) ist hier ein repräsentatives Licht-spieltheater entstanden, das höchstem Ansprüchen, besonders auch in technischer Hinsicht, genügt. Das 330 Plätze umfassende Theater verfügt über eine erst im Januar herausgekommene Klangfilm-Tonanlage der Firma Siemens & Halske. Die kombinierte Eurodyn-Leinwand hat ein Ausmaß für CimemaScope-Filme von 8,50 mal 3,60 m und als Breitwand von 6,50 mal 3,60 m. Die Licht- und Kraft-Anlagen sowie die kinotechniscbem Ausführungen lagen in Händen der Firma Eletktro-Installation Erich Weskamp, Iserlohn. Sehr dekorativ die Mahagoni-Wandtäfelung und die mit schallschluckenden Plattem und mit Acella bespannten Wände garantiren eine ausgezeichnete Akustik, Die Bespanung ist in ruhigen Farben gehalten, die eine Aufhellung durch mehrere Säulen in änderten Farbtönen erfährt. Neue Fußboden und die neue Bestuhlung, deren Bezug sich farblich dem ganzen Interieur anpaßt, vervollständigen das Bild. Aus Effektgründen wurden auf der Bühne drei Vorhänge angebracht. Dem Hausherrn und seinem Geschäftsführer Alfred Käthler darf man zu diesem Filmtheater Glück wünschen. Film-Echo 23/1957
  • Zwei neue Lichtspieltheater haben im März in Iserlohn ihre Tore geöffnet, die Atrium-Lichtspiele und die Odeon-Lichtspiele. 650 Plätze faßt das Atrium von Josef Grentz, das Architekt Dr. Rehder, Düsseldorf, gestaltete. Das Theater spielt alle Filmsysteme und ist mit Vierkanal-Magnetton-Anlage ausgestattet. Die Bildwand hat die Größe von 10,8 mal 4,8 Meter. Entwurf und Ausführung der kinotechnischen Einrichtung stammt von Siemens-Klangfilm, Düsseldorf. Die vorhandenen Ernemann VII-B-Projektoren wurden mit Klangfilm-Vierspur-Magnetton-Abtastgeräten versehen. Die Klangfilm-Verstärkeranlage arbeitet auf Bionor-Lautsprecher. Der Bildwerferraum ist nach den neuesten technischen Erkenntnissen aufgebaut, sämtliche Bedienungselemente der Theateranlage werden von hier ferngesteuert. Besitzer der Odeon-Lichtspiele ist Emil Holt, in dessen Auftrag Architekt Lühling das 360-Platz-Theater gestaltet hat. Die CinemaScope-Bildwand hat die Abmessungen 9 mal 3,8 Meter. Im Projektorraum stehen zwei Bauer B-8-B-Maschinen, eine Klangfilm-Verstärkeranlage M sowie ein Klangfilm-Kinogleichrichter. Als Lautsprecher ist eine Eurodyn-Kombination für 20 W eingebaut. Wie beim Atrium stammt auch bei den Odeon-Lichtspielen die Planung der Starkstromanlagen von Siemens, Düsseldorf. Die Installation hat die Firma Westkamp, Iserlohn, ausgeführt. Der neue Film 31/1957
  • Das Kinocenter wurde zuletzt als "Cinema 2000" von Cinestar betrieben.

Kinodaten

  • 1950 Kammer-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel. 3475, Inh. u. Gf: Josef Grentz, 375 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Scharlin, Vst.: Scharlin, Bühne 6,5x4,2x4,25, Th. ja
  • 1952 Kammer-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel. 3475, Inh. u. Gf: Josef Grentz, Pl: 375, 7 Tg, 21 V, tön. Dia., App. Charlin, Vst. Charlin, Bühne 6,5x4,2 x4.25, Th. ja.
  • 1953 Kammer-Lichtspiele, Bachstr. 9, Tel. 3475, Inh. u. Gf: Josef Grentz, Pl. 375, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App, Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 6,5x4,2x4,2, Th. ja
  • 1955 Kammer-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel. 3475, Inh. u. Gf: Josef Grentz, Pl. 375, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Ernemann VIIB, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 6,5x4,2x4,2, Th.
  • 1956 Kammer-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 3475, Inh: Josef Grentz, Pl: 375, Best: Kamphöner, Modell „Bielefeld", 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Tonsyst: Lichtton, Bühne: 6,5x4,2x4,25
  • 1957 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 3475, Inh: Emil Holdt, Gf: Alfred Käthler, PI: 330, Best: Kamphöner, Modell „Bielefeld", 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 2215, Inh: Frau Elli Holdt, Gf: Alfred Käthler, PI: 370, Best: Eusk. Stuhlfabrik, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-Vorst, Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 2215, Inh: Frau Elli Holdt, PI: 370, Best: Eusk. Stuhlfabrik, Flach, u. Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-Vorst., Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 2215, Inh: Emil Holdt, Pl: 370, Best: Eusk. Stuhlfabrik, Flach, u. Hochpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-Vorst., 3 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8 B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 2215, Inh: Frau Elli Holdt, PI: 370, Best: Eusk. Stuhlfabrik, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-Vorst., 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Tel: 2215, Inh: Frau Elli Holdt, PI: 370, Best: Eusk. Stuhlfabrik, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-Vorst, 3 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8 B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971 Odeon-Lichtspiele, Bachstr. 22, Inh: Frau Elli Holdt, 370 Plätze
  • 1993 Beverly, 92 Plätze, Hollywood, 55 Plätze, Tiffany, 134 Plätze, 58644 Iserlohn, Obere Mühle 20-22, Tel. 02371/24173, Inh: Holdt, Jutta, 58642 Iserlohn, Bachstr.22
  • 1995 Beverly, 92 Pl. Hollywood, 55 Pl. Tiffany, 134 Pl. 58644 Iserlohn, Obere Mühle 20-22 Tel.: 02371/24173 Inh.: Jutta Holdt, 58642 Iserlohn, Bachstr. 22, Tel.: 02371/24173, A.n.b.