Juist Insel-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Version vom 8. Dezember 2007, 20:40 Uhr von Wegavision (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: "1949 erhielt Juist ein ortsfestes Kino. Paul-Heinrich und Marianne (Tochter von C. P.) Ringstmeyer, bauten an das Hotel Westfalenhof in südliche Richtung einen Kinozw...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

"1949 erhielt Juist ein ortsfestes Kino. Paul-Heinrich und Marianne (Tochter von C. P.) Ringstmeyer, bauten an das Hotel Westfalenhof in südliche Richtung einen Kinozweckbau, der auch für Theatervorführungen geeignet war. Die Geschäftsführung der „Insel-Lichtspiele“ mit ihren 350 Plätzen lag in den Händen des Bielefelder Kinobetreibers Fritz Rothschild. Mitte der 50er-Jahre reduzierte er den Spielbetrieb außerhalb der Touristensaison auf drei Tage in der Woche."

1949_-_Westfalenhof-Kino.jpg

Text und Foto: Hotel Westfalenhof