Köln Intimes Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eröffnete am 18. Februar am Kaiser-Wilhelm-Ring der Domstadt das Intime Theater, Dr. Adold Schoofs, bekannter Kölner Theater das 365 Besuchern,Platz bietet. Die Architekten Hans Nehaus und Karl-Heinz Wiel statteten das Haus aus. Hochpolstersitze in Luxusausführung, Saal und Foyer mit Velours ausgelegt, mit Blattgold überzogener Fries über dem Seitengang, harmonische Farbgebung (Vorhang und linke Seitenwand rehbraun) und Leuchten aus Murano-Glas seien vor allem erwähnt. Wie Dr. Schoofs bei der Eröffnung erklärte, gebe es in der City immer Publikum - das allerdings oft gar nicht wegen eines Filmbesuchs in die City komme; in diesem Bezirk ein neues Lichtspielhaus zu eröffnen, sei kein besonderes Risiko. — Das Intime Theater soll in erster Linie den Filmen gehobener Qualität vorbehalten bleiben. Film-Echo 20/1965

Kinodaten

  • 1971 Intimes Theater Kaiser Wilhelm-Ring 30-52 T: 31500 I: Dr. Adolf Schoofs FiImtheaterbetriebe, 363 PI. Post: Habsburger-Ring 18-20