Köln Luxor-Theater Mülheim

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Am 24. April eröffneten die Geschw. Lang in Köln-Mülheim ihr Luxor-Theater mit 599 Plätzen. Die kinotechnische Einrichtung entspricht dem neuesten Stand. Das Theater ist mit einer CS-Leinwand und einer induktiven Schwerhörigenanlage ausgestattet. Ein roter Seidenvelour-Vorhang trennt die Bühne vom Zuschauerraum. Die gepolsterte Bestuhlung lieferte die Firma Kamphöner. Fischer-Kinoleuchten erstrahlen an den Seitenwänden. Der neue Film 39/1958
  • Die Buchforster Lichtspiele richten in diesen Tagen das neue Luxor- Theater, Köln-Mülheim, als zweites Haus ein. Ausführender Architekt ist Adam Lang. Die kinotechnische Einrichtung dieses Theaters besteht aus zwei Bauer B 14-Tonfilmprojektoren mit Xenonlampen. Weiterhin wird eine Vierkanal-Magnetton-Anlage — System Klangfilm — für die Wiedergabe von Ein-kanal-Lichtton sowie Magnetton-Filmen eingebaut. Die ca. 70 Quadratmeter große Leinwand Sonora-Screen wird von der Mechanischen Weberei, Bad Lippspringe, geliefert. Der neue Film 11/1958

Kinodaten

  • 1958 Luxor-Theater -Mülheim, Alte Wipperfürter Str. 32, Tel: 62211, 1: Geschw. Lang, Gf: Heinz Lang. Pl: 600, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 23 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App-, Ernemann Vll B, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O.
  • 1959 Luxor-Theater -Mülheim, Alte Wipperfürter Str. 32, Tel: 62211, I: Geschw. Lang, Gf: Heinz Lang. PI: 597,, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 21 V, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Klang Film, Lautspr: Klang Film, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2, 35, Th, O.
  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1971 Luxor-Theater -Müllheim, Alte Wipperfürther-Str. 32, T: 612211. I: Geschw. Lang. 596 P.