Köln Metropol-Theater: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K (Geschichte)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
*1949 Eröffnung [[Köln|aus: Bruno Fischli]]
 
*1949 Eröffnung [[Köln|aus: Bruno Fischli]]
*Das 1040 Besucher fassende Kölner Metropol-Theater, Inhaber Walter Ebers, hat ein neues Gewand erhalten. Im Zuschauerraum goldfarbene Acella-Wandbespannungen, passende Portieren und ein Vorhang aus Seidenvelours. Die Theaterdecke wurde mit hellgetönten Stoffbahnen (Schimalzgräber & Driesen) bespannt Im Zuge dieser Renovation ließ die Theaterdirektion eine Vierkanal-Magnetton-Anlage (System Seiffert) mit Perspecta-Integrator sowie drei  [[Der neue Film|Der neue Film 67/1955]]
+
*Das 1040 Besucher fassende Kölner Metropol-Theater, Inhaber Walter Ebers, hat ein neues Gewand erhalten. Im Zuschauerraum goldfarbene Acella-Wandbespannungen, passende Portieren und ein Vorhang aus Seidenvelours. Die Theaterdecke wurde mit hellgetönten Stoffbahnen (Schimalzgräber & Driesen) bespannt Im Zuge dieser Renovation ließ die Theaterdirektion eine Vierkanal-Magnetton-Anlage (System Seiffert) mit Perspecta-Integrator sowie drei Lautsprecher-Kombinationen auf der Bühne und acht Saal-Lautsprecher einbauen. Die vorhandenen Bauer-Projektoren wurden mit ISCO-Objektiven und Möller-Anamorphoten bestückt. Ferner montierte Kinotechnik Seiffert KG. Düsseldorf eine 6,30 X 12,80 m große Gigant-Breitwand der Mechanischen Weberei Lippspringe. [[Der neue Film|Der neue Film 67/1955]].
 
*Walter Ebers hat seine Theater Metropol und Roxy mit Wirkung vom 23. Juli an die Colonia-Theater Betriebs-KG. Krüger & Co. verpachtet, die bereits das Gloria-Theater in Köln besitzt.  [[Der neue Film|Der neue Film 66/1959]]
 
*Walter Ebers hat seine Theater Metropol und Roxy mit Wirkung vom 23. Juli an die Colonia-Theater Betriebs-KG. Krüger & Co. verpachtet, die bereits das Gloria-Theater in Köln besitzt.  [[Der neue Film|Der neue Film 66/1959]]
 +
 
==Kinodaten==
 
==Kinodaten==
 
*[[1950]] Capitol-Lichtspiele Annostr. 86, Tel. 8351 Süd 1116, I: Walter Ebers, Köln, Dreikönigenstr. 28, Gf: Herbert Dilthey, Köln-Nippes, BlüchErstraße 23 1100 Pl. 7 Tg., 3—5 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Seifert, Str.: W. 110/220 Volt, 125 Amp.; Bühne 13x8x8, Th. ja, O. ja  
 
*[[1950]] Capitol-Lichtspiele Annostr. 86, Tel. 8351 Süd 1116, I: Walter Ebers, Köln, Dreikönigenstr. 28, Gf: Herbert Dilthey, Köln-Nippes, BlüchErstraße 23 1100 Pl. 7 Tg., 3—5 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Seifert, Str.: W. 110/220 Volt, 125 Amp.; Bühne 13x8x8, Th. ja, O. ja  

Aktuelle Version vom 5. April 2011, 06:56 Uhr

Geschichte

  • 1949 Eröffnung aus: Bruno Fischli
  • Das 1040 Besucher fassende Kölner Metropol-Theater, Inhaber Walter Ebers, hat ein neues Gewand erhalten. Im Zuschauerraum goldfarbene Acella-Wandbespannungen, passende Portieren und ein Vorhang aus Seidenvelours. Die Theaterdecke wurde mit hellgetönten Stoffbahnen (Schimalzgräber & Driesen) bespannt Im Zuge dieser Renovation ließ die Theaterdirektion eine Vierkanal-Magnetton-Anlage (System Seiffert) mit Perspecta-Integrator sowie drei Lautsprecher-Kombinationen auf der Bühne und acht Saal-Lautsprecher einbauen. Die vorhandenen Bauer-Projektoren wurden mit ISCO-Objektiven und Möller-Anamorphoten bestückt. Ferner montierte Kinotechnik Seiffert KG. Düsseldorf eine 6,30 X 12,80 m große Gigant-Breitwand der Mechanischen Weberei Lippspringe. Der neue Film 67/1955.
  • Walter Ebers hat seine Theater Metropol und Roxy mit Wirkung vom 23. Juli an die Colonia-Theater Betriebs-KG. Krüger & Co. verpachtet, die bereits das Gloria-Theater in Köln besitzt. Der neue Film 66/1959

Kinodaten

  • 1950 Capitol-Lichtspiele Annostr. 86, Tel. 8351 Süd 1116, I: Walter Ebers, Köln, Dreikönigenstr. 28, Gf: Herbert Dilthey, Köln-Nippes, BlüchErstraße 23 1100 Pl. 7 Tg., 3—5 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Seifert, Str.: W. 110/220 Volt, 125 Amp.; Bühne 13x8x8, Th. ja, O. ja
  • 1952 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel. 31 116, I. Walter Ebers, Annostraße 86, Gf. Herbert Dilthey, K.-NipDes, Blücherstr. 23. Pl: 1 100, 7 Tg, 21 V, tön. Dia, Ado. Bauer B 8, Vst. Seifert, Str. D.-W. 220/ 380 Volt, 100 Amp, Bühne 13x8x8, Th. ja, O. ja.
  • 1953 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel. 3 11 16, I. Walter Ebers, Gf. Herbert Dilthey PL 1041, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Seifert, Str. D. 220/380 Volt, 100 Amp., Bühne 13x8x8, Th. ja, O. ja
  • 1955 Metropol Theater Annostr. 86, Tel. 3 11 16, I. Walter Ebers, Gf. Herbert Dilthey PI. 1041, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Seifert, Str. D. 220/380 Volt, 100 Amp., Bühne 13x8x8, Th., O.
  • 1956 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel: 31116, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: -Hbf, I: Walter Ebers, Gf: Herbert Dilthey Pl: 1041, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 21 V, 1 Matinee-Vorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: 3x60, 1x40 Watt, Str: W. 220,380 Volt, 100 Amp, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Lichtton, 4-Kanal-Magnetton, Breitwandart: SonoraSilber, Th, Ö.
  • 1957 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel: 31116, Vers.-Bf: -Hbf., I: Walter Ebers, Gf: Herbert Dilthey, -Nippes, Blücherstr. 23, Tel: 76822 PI: 1041, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg., 21 V., 1 Mat.-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Seiffert, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM, Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th., O.
  • 1958 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel: 31116, Vers.-Bf: -Hbf, I: Walter Ebers, Gf: Herbert Dilthey, -Nippes, Blücherstr. 23, Tel. 76822 Pl: 1041, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Seiffert, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55, Th, O.
  • 1959 Metropol-Theater Annostr. 86, Tel: 31116, Vers.-Bf: -Hbf, I: Walter Ebers, Gf: Elmar Masermann, Tel: 76822 Pl: 1041, Best: Schröder & Henzelmann, Klappstühle, 7 Tg, 21 V, 1 Mat.-, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Seiffert, Lautspr: Isophon, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, 1 KM, 4 KM u. Perspecta, Gr.-Verh: 1:2, 35, 1:2, 55, Th, O.
  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1971