Köln Residenz-Theater am Ring

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
1952 mit besonderer Dekoration
Das Gleiche in der Nacht

Geschichte

  • 1950 Eröffnung aus: Bruno Fischli
  • Das "Residenz Theater am Ring" wurde 1950 nach Plänen des Architekten Hanns Rüttgers errichtet und verfügte über 785 Plätze. 1958/1959 erfolgte ein erster Umbau. 1965 wurde im Obergeschoss ein zweiter Kinosaal, das „Intime Theater“, mit 365 Plätzen eröffnet (Architekten: Hans Nehaus und Karl-Heinz Weil). In den 70er Jahren erfolgte die Eröffnung zweier Studiokinos mit je 70 Plätzen im Erdgeschoss. 1992 wurde das Haus unter Denkmalschutz gestellt. Geschichte des Residenz Theater im Webauftritt der Astor Film-Lounge
  • Nach einer Umbauzeit von nahezu viereinhalb Monaten präsentierte sich das Kölner Residenz-Theater im modernen Gewand. Die Entwürfe lieferten die Düsseldorfer Architekten Ernst und Günter Huhn. Zur festlichen Eröffnung am 1.1. Dezember mit dem Columbia-Farbfilm „Babette zieht in den Krieg" konnte Hausherr Dr. Adolf Schoofs zahlreiche Gäste und Gratulanten begrüßen. Der Zuschauerraum hat nunmehr 820 Sitzplätze. Den weitgeschwungenen Bühnenvorhang aus hellrotem Velvet lieferte die Wilhelm Hammann KG., Düsseldorf. Die Seitenwände erhielten geschmackvolle Verkleidungen aus beige bis hellgrau getönten rhombenförmigen Rigipsplatten, während die ebenfalls aus Rigipsmaterial gefertigte Theaterdecke — sie ist lilarot geltönt — Wellenform aufweist. Die größtenteils übernommene Bestuhlungwurde von Heinrich Kamphöner neu aufgepolstert und mit verschiedenfarbigem eleganten Cord bespannt. Der repräsentativen Innenarchitektur des Residenz-Theaters entspricht die kinotechnische Ausstattung mit Bauer U 2 - Projektoren, einer Sechskanal-Magnetton-Anlage (System Klangfilm) und einer 14,50 mal 7,20 Meter großen Perlux-Bildwand zur Wiedergabe modernster Projektions verfahren einschließlich Todd-AO. Lieferung und Montage erfolgten durch die Kölner Niederlassung der Firma Siemens-Klangfilm. Im ersten Obergeschoß des gleichen Hauses will Dr. Adolf Schoofs im nächsten Jahr ein Studio-Theater mit etwa 300 Sitzplätzen eröffnen. Der neue Film 101/1959
  • Das Kino war 1962 mit einer 70 mm-Anlage ausgestattet: Bauer U 2 für 70 u. 35 mm
  • Im Jahr 2005 wurde das Kino geschlossen und stattdessen wurden dann Fernsehshows dort aufgezeichnet. 2011 wurde berichtet, dass Hans-Joachim Flebbe das Residenz am Ring umbauen will und als Kino-Lounge wie seine "Astor Film Lounge" in Berlin eröffnen will. Axel Hill, Express, 02.11.2011
  • 2011 baute Flebbe in Köln das 1950 eröffnete Residenz-Kino aufwändig zu einem Luxus-Kino um. Am 19. März 2012 eröffnet das Kino mit Portier, Clubsesseln und Bedienung im Stil der Berliner Astor Film Lounge.

Kinodaten

  • 1952 Residenz-Theater Am Kaiser Wilhelm-Ring 32, Tel. 75 021, L Dr. Adolf Schaafs, Schildergasse 39, Gf. Hubert Homberg, Mülheim.Styrum, Viktoriatheater. Pl: 785, 7 Tg, Dia, App. Ernemann X, Vst. Karp, Str. W.-D. 220/380 Volt.
  • 1953 "Residenz-Theater am Ring" Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel. 21 30 21, I. Dr. Adolf Schoofs, Schildergasse 39 Pl. 800, 7 Tg., 30 V., Dia, App. Ernemann X, Vst. Zeiss-Ikon-Dominar M, Str. W.-D. 220/380 Volt, Bühne 5x12, Th. ja, O. ja
  • 1955 „Residenz-Theater am Ring" Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel. 21 30 21, I. Dr. Adolf Schoofs, Schildergasse 39 PI. 800, 7 Tg, 30 V., Dia, App. Ernemann X, Vst. Zeiss Ikon-Dominar M, Str. W.-D. 220/380 Volt, Bühne 5x12, Th., O.
  • 1956 Residenz-Theater am Ring Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel: 213021, I: Dr. Adolf Schoofs, Priv.-Anschr: Schildergasse 39 Pl: 800, 7 Tg, 30 V, Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M, Str: D.-W. 220/380 Volt, Bühne: 5x12, Th, O.
  • 1957 °Residenz-Theater am Ring Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel: 213021, Postanschr: Habsburgerring 18-20, I: Dr. Adolf Schoofs PI: 800, 7 Tg, 30 V, Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M, Th, O.
  • 1958 °„Residenz-Theater am Ring" Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel: 213021, Postanschr: Habsburgerring 18-20, I: Dr. Adolf Schoofs Pl: 800, 7 Tg, 30 V, Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M, Th, O.
  • 1959 „Residenz-Theater am Ring" Kaiser-Wilhelm-Ring 32, Tel: 213021, Postanschr: Habsburgerring 18-20, l: Dr. Adolf Schoofs Pl: 920, 7 Tg., 30 V., Dia, App: Ernemann X, Verst: Dominar M, Bild- u. Tonsyst: Br., CS 1 KL, 4 KM, Gr.-Verh: 1:1, 85, 1:2, 35, 1:2, 55, Th., O.
  • 1960
  • 1961
  • 1962 Residenz 1, DOSR, 704 Plätze, Residenz 2, DO, 363 Plätze, Residenz 3, 66 Plätze, Residenz 4, 68 Plätze, Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 30, Tel. 0221/134821, Inh. Riech, Heinz - FTB, Gänsestr. 6-8, 4410 Warendorf 2, Tel. 02581/4043
  • 1971 Residenz am Ring, Kaiser Wilhelm-Ring 32, T: 215000, Inh: Dr. Adolf Schoofs Filmtheaterbetriebe, 811 Plätze
  • 1991 Residenz 1, DOSR, 704 Plätze, Residenz 2, DO, 363 Plätze, Residenz 3, 66 Plätze, Residenz 4, 68 Plätze, Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 30, Tel. 0221/134821,
  • 1993 Residenz 1, DOSR, 704 Plätze, Residenz 2, DO, 363 Plätze, Residenz 3, 66 Plätze, Residenz 4, 68 Plätze, 50672 Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 30, Tel. 0221/215050, Inh: Riech, Heinz - FTB, 48231 Warendorf, Gänsestr. 6-8
  • 1995 Residenz, Kino 1, DO SR/DTS, 704 Pl. Kino 2, DO SR, 363 Pl. Kino 3, 66 Pl. Kino 4, 68 Pl. 50672 Köln, Kaiser-Wilhelm-Ring 30 Tel.: 0221/215050 Inh.: FTB Heinz Riech, 48231 Warendorf, Gänsestr. 6-8

Weblinks