Köpenick Kino im Wellness Club (Kinowelt Spreehöfe)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Kino wurde im September 1998 durch Kinopolis (Kinowelt Medien AG) als "Kinowelt in den Spreehöfen" eröffnet. Nach der Insolvenz des Betreibers 2001 benannte der Eigentümer das Kino in "Kino im Wellness Club" um. 2006 gab es erneut einen Betreiberwechsel, nun heißt es "Kino Spreehöfe". Eröffnet wurde das Kino in den ehemaligen Produktionshallen der Allg. Deutschen Metallwerke, die später durch die Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke genutzt wurden. Es verfügt über 5 Kinosäle.

Adresse

Kino Spreehöfe
Wilhelminenhofstr. 89
12459 Berlin Köpenick
Tel: 030-5389590

Ausstattung

In mindestens 2 Kinosälen werden auch Filme in 3D vorgeführt.

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 310 Digital 3D 5,80 m x 13,60 m Dolby Digital 5.1
2 180 Digital 3D 4,50 m x 10,40 m Dolby Digital 5.1
3 94 Digital 3,30 m x 7,50 m Dolby Digital 5.1
4 90 Digital 3,30 m x 7,70 m Dolby Digital 5.1
5 136 Digital 3,30 m x 7,70 m Dolby Digital 5.1

Weblinks