Künzelsau Neues Filmtheater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Scheinbar wird das Kino heute als Kirche der Missionsgemeinde Künzelsau genutzt.

Geschichte

  • Mit Prismas Capitol-Film „Die Stärkere" wurde ein neues Filmtheater in Künzelsau eingeweiht. Hausherr Karl Kratt ließ den Bau von Architekt Karl Brzobohaty planen und ausführen. Zur Eröffnung sprach WdF-Geschäftsführer Hans Kahlert. Im Zuschauerraum sind die Farben Grün, Gold, Rot und Gelb geschmackvoll aufeinander abgestimmt: eine kupferfarbene Wandverkleidung aus Plastik-Follien lieferte Konrad Hornschuh, Weißbach, ebenso den Vorhang und die Sessel. Zur technischen Einrichtung, besorgt durch Filmton Holzmer, gehören zwei FH 66, Jupiter SAF Gleichrichter und ein Verstärker Cinevox IA von Telefunken. Der neue Film 86/1953
  • Das „Neue Filmtheater" in Künzelsau a. Kocher — Inh.: Gurt Schlenker — ist durch ein, im gleichen Gebäude errichtetes, am 15. Oktober eröffnetes, neues Filmtheater mit 205 PI. jetzt in zwei Unternehmen: „Großes Haus" und „Kleines Haus" aufgeteilt worden. aus: Das Filmtheater 1965
  • 1978 Inhaberwechsel: Neues Filmtheater Kleines Haus Künzelsau Inh.: Wolfgang Schlenker (früh. Inh.: Curt Schlenker) aus: Das Filmtheater 1978
  • 1.1.84 Inhaberwechsel Neues Filmtheater Großes Haus 7118 Künzelsau Inh.: Heinz-Joachim Schlenker (früh. Inh.: Curt Schlenker) Quelle: Das Filmtheater 1984
  • 1.7.84 Schließungen: Neues Filmtheater Großes Haus + kleines Haus Künzelsau Inh.: C. Schlenker aus: Das Filmtheater 1984

Kinodaten

  • 1955 °Neues Filmtheater I. Karl Kratt, August Beyerweg
  • 1956 Neues Filmtheater Zeppelinstraße, Tel: 387, Postanschr: desgl., I: Erna Kratt PI: 360, Best: Kamphöner, Klappstühle, 7 Tg., 10 V., tön. Dia, App: FH 66, Verst: Telefunken, Str: D. 220/380, Bildsyst: Normal, Breitwand
  • 1956N Neues Filmtheater Zeppelinstr. - Erg: Bild- u. Tonsyst. Cine- maScope, Lichtton-1-Kanal
  • 1957 Neues Filmtheater August-Beier-Weg 5-7, Tel: 387, I: Curt Schlenker PI: 368, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg, 9-10 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh : 1 :2,35
  • 1958 Neues Filmtheater Zeppelinstraße, Tel: 387, I: Curt Schlenker. PI: 400, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg., 10-11 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App.- Frieseke & Hoepfner FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35, O.
  • 1959 Neues Filmtheater Aug.-Beyer-Straße 5-7, Tel: 387, I: Curt Schlenker Pl: 400, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg, 8-9 V, 2-3 Mat.-/%>ätvorst, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Neues Filmtheater Aug.-Beyer-Straße 5-7, Tel: 387, I: Curt Schlenker PI: 400, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg, 8-9 V, 2-3 Mat.-/%>ätvorst, tön. Dia, App: Frieseke & Hoepfner FH 66, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, SuperScope, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Neues Filmtheater Aug.-Beyer-Straße 5-7, Tel: 387, I: Curt Schlenker PI: 400, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg., 8-9 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst., FKV monatl., tön. Dia-N, App: Frieseke & Hoepfner FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Neues Filmtheater Aug.-Beyer-Straße 5-7, Tel: 387, I: Curt Sch lenker PI: 400, Best: teilw. gepolstert, 7 Tg, 8-9 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, FKV: 1-2 x monatl, tön. Dia-N, App: Frieseke & Hoepfner FH 66, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Telefunken, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971

Weblinks

Missionsgemeinde Künzelsau e. V.