Kamen City-Theater Werve

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Im Zentrum von Heeren-Werve i. W. entstand nach Plänen des Architekten Tiedemann das neuerbaute City-Theater mit 375 Sitzplätzen. Inhaberin ist Frau Ella Tenten, Gattin von Walter Tenten, der das Capitol-Theater am gleichen Ort betreibt. Eine mit Marmor verkleidete Eingangshalle sowie ein durch Blumennischen und Sitzecken freundlich gestaltetes Foyer empfängt die Besucher. Der Zuschauerraum, vorwiegend in den Farben Blau und Gold gehalten (Dekorationen: Firma Schulte, Mühlhausen), wirkt vornehm und repräsentativ. Carl Stüssel montierte die mahagoni-farbenen Polstersessel mit rehbraunen Bezügen. Die moderne technische Einrichtung, darunter Ernemann VIII B-Maschinen mit Xenon-Lampen, stammt von Kino-Bayer, Köln und Essen. Der neue Film 71/1958