Kamp-Lintfort Apollo-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Apollo war das erste Kino Lintforts. Nach der Schließung in den 1960er Jahren wurde es umgebaut und mit zwei Sälen neu eröffnet. Ende der 1980er Jahre schloss es.

Heute befindet sich ein türkischer Supermarkt darin.

Kinodaten

  • 1917 Apollo-Lichtspiele
  • 1918 Apollo-Theater, Friedr.-Heinrich-Straße, 700 Plätze, Inh: Frau Feldsmann, Crefeld, Preußenring 41
  • 1920 Apollo-Theater, Friedrich Heinrichstraße, täglich, 700 Plätze, Inh: Frau Feldsmann, Crefeld, Preußenring 41
  • 1921 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße, täglich, 700 Plätze, Inh: Frau Feldsmann, Krefeld
  • 1925 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 14, F: 19, täglich, 700 Plätze, Inh: Frau Feldsmann. Krefeld
  • 1927 Apollo-Theater, Inh: Fr. Feldsmann, Krefeld, Preußenring 41. 700 Plätze
  • 1928 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1913, täglich, 780 Plätze, Inh: Crefelder Lichtspieltheater GmbH, Duisburg, Geschäftsstelle Crefeld
  • 1929 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1913, täglich, 780 Plätze, Inh: Crefelder Lichtspieltheater GmbH, Duisburg, Geschäftsstelle: Crefeld
  • 1930 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1922, täglich, 800 Plätze, Inh: Crefelder Lichtspieltheater GmbH, Duisburg, Geschäftsstelle: Krefeld
  • 1931 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1922, täglich, Kap: 3 M, 800 Plätze, Inh: Lichtspieltheater GmbH, Krefeld
  • 1932 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1922, täglich, Kap: 3 M, 800 Plätze, Inh: Lichtspieltheater GmbH, Krefeld
  • 1933 Apollo-Theater, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 19, Gr: 1922, täglich, Kap: 3 M, 800 Plätze, Inh: Lichtspieltheater GmbH, Krefeld
  • 1934 Apollo-Lichtspiele, Friedrich-Heinrich-Straße 12, F: 219, Gr: 1914, täglich, Kap: Mech. Musik. T-F: Lichtton 750 Plätze, Inh: Alex. Beiam. Emmerich; Carl Frankholz, Moers, Gf: Dr. A. Roding
  • 1937 Apollo-Lichtspiele, Herbert-Norkus-Straße 12/14, F: 219, Gr: 1914, täglich, 684 Plätze, Inh: Alex. Beiam, Emmerich, Gf: Dr. A. Roding
  • 1938 Apollo-Lichtspiele, Herbert-Norkus-Straße 12/14, F: 219, Gr: 1914, täglich, 684 Plätze, Inh: Alex. Beiam, Emmerich, Gf: Dr. A. Roding
  • 1940 Apollo-Lichtspiele, Herbert-Norkus-Straße 12/14, F: 219, Gr: 1914, 684 Plätze, täglich, Inh: Alex. Beiam, Emmerich, Gf: Dr. A. Roding
  • 1941 Apollo-Lichtspiele, Herbert-Norkus-Straße 12/14, F: 219, Gr: 1914, 684 Plätze, täglich, Inh: Alex. Beiam, Emmerich, Gf: Dr. A. Roding
  • 1949 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstraße, Tel. 219, Inh: Beiam u. Frankholz, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 751
  • 1950 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 14, Tel. 219, Inh: A. Beiam u. K. Frankholz, 751 Pl. 7 Tg., 3 V., Dia; App.: Klangfilm-Eurp, Bühne 6x1,5x5
  • 1952 Apollo-Lichtspie1e, Friedrichstr. 14, Tel. 219, Inh: A. Beiam u. K. Frankholz, Pl: 751, 7 Tg, 21 V, Dia, App. Klangfilm-Euro, Bühne 6x1,5x5.
  • 1953 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3—5, Tel. 219, Inh: A. Beiam u. K. Frankholz, Pl. 750, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Klangfilm-Euro, Bühne 6x1,5x5
  • 1955 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3—5, Tel. 219, Inh: A. Beiam u. K. Frankholz, PI. 750, 7 Tg., 21 V., tön. Dia, App. Klangfilm-Euro, Bühne 6x1,5x5
  • 1956 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 219., Inh: Beiam u. Frankholz, Pl: 870, Best: Bahre, Polster u. Halbpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Matinee-Vorst., tön. Dia, Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, 1-Kanal-Lichtton
  • 1957 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 2219, Inh: Beiam u. Frankholz, PI: 870, Best: Bähre, Hoch-u. Halbpolster, 7 Tg., 21 V., 1 Mat./Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 2119, Inh: Beiam Erben u. Karl Frankholz, Gef: Hans Mill, PI: 870, Best: Bähre, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 2119, Inh: Beiam Erben u. Karl Frankholz, Gef: Hans Mill, Pl: 870, Best: Bahre, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg., 21 V., 2-3 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia, App: Ernemann, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 2119, Inh: Beiam Erben u. Karl Frankholz, Gef: Hans Mill, PI: 870, Best: Bähre, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Apollo-Lichtspiele, Friedrichstr. 3-5, Tel: 2219, Inh: Beiam Erben u. Karl Frankholz, PI: 870, Best: Bähre, Hoch- u. Flachpolster, 7 Tg, 21 V, 2-3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia-N, App: Ernemann, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1975 4132 Kamp-Lintfort. Apollo I, 275 Plätze, Apollo II, 275 Plätze
  • 1981 4132 Kamp-Lintfort. Apollo I, 236 Plätze, Apollo II, 206 Plätze