Kappeln Schauspielhaus

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1928 pachteten Hans und Emma Schade das Schauspielhaus und erhielten die Genehmigung für Filmvorführungen. So entstand im Saal ein Kino in dem bis 1930 Stummfilme und danach Tonfilme vorgeführt wurden .
  • 1952 wurde der Kinosaal umgebaut und modernisiert.
  • 1957 verstarb Hans Schade und Emma gab nach 30 Jahren den Betrieb 1964 auf.
  • Danach übernahm das Ehepaar Irmgard und Helmut Witt die Geschicke des traditionsreichen Gasthauses und Hotels. Das Haus und der als Kino genutzte Saal wurden von Grund auf renoviert und die Umbenennung in „ Deutsches Haus „ erfolgte gleich nach dem Umbau.
  • 1972 folgte der Pächter Saamüller bis Renate Wüstenhagen das Haus kaufte und bis April 1990 führte.
  • Das hundertjährige Gebäude wurde vom Kappeln Sanierungsträger der BIG-Städtebau gekauft und saniert um es an einen neuen Gastronomen zu verpachten. 1991 übernahm der gelernte Koch und Kellner Achim Meyer zunächst als Pächter das nun umbenannte „ Hotel Stadt Kappeln „ und führte es so, dass es nach und nach wieder ein gesellschaftlicher Mittelpunkt in Kappeln wurde.
  • Im Jahre 1999 kaufte Achim Meyer das Hotel Stadt Kappeln und betrieb es bis zum Weiterverkauf im Dezember 2005. aus: Hotel Stadt Kappeln GmbH

Kinodaten

  • 1929 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestr. 36, F: 89, Gr: 1902, 2 Tage, 600 Plätze, Inh: Fr. E. Schade, ebenda
  • 1930 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestr. 36, F: 89, Gr: 1902, 2 Tage, 600 Plätze, Inh: Fr. E. Schade, ebenda
  • 1931 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestraße 36, F: 89, Gr: 1902, 2 Tage, 600 Plätze, Inh: W. Lischke, ebenda
  • 1932 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestraße 36, F: 89, Gr: 1902, 2 Tage, 600 Plätze, Inh: W. Lischke, ebenda
  • 1933 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestraße 36, F: 89, Gr: 1902, 2 Tage, 600 Plätze, Inh: W. Lischke, ebenda
  • 1934 Schauspielhaus Lichtspiele (Saalkino), Schmiedestraße 36, F: 89, Gr: 1902, 3 Tage, Kap: Mech. Musik, T-F: Ja, 300 Plätze, Gf: Frau E. Schade
  • 1937 Schauspielhaus, Schmiedestraße 36, F: 289, Gr: 1934, 2-4 Tage, 300 Plätze, Inh: Frau Emma Schade, ebenda
  • 1938 Schauspielhaus, Schmiedestraße 36, F: 289, Gr: 1934, 2-4 Tage, 300 Plätze, Inh: Frau Emma Schade, ebenda
  • 1940 Schauspielhaus, Schmiedestraße 36, F: 289, Gr: 1934, Inh: Frau Emma Schade, ebenda, 300 Plätze, 3-4 Tage
  • 1941 Tonfilmtheater Schauspielhaus, Schmiedestraße 36, F: 289, Gr: 1934, Bühne: 35qm, 343 Plätze, 3-4 Tage, Inh: Frau Emma Schade, ebenda
  • 1949 Lichtschauspielhaus, Mühlenstraße 72, Inh: Emma Schade, Pl. 455
  • 1950 Tonfilmtheater, Schmiedestr. 36, Tel. 289, Inh: E. Schade, Kappeln, Schmiedestr. 36
  • 1952 °Tonfilmtheater, Schmiedestr. 36, Tel. 289, Inh: E. Schade, Kappeln, PL 455, 7 V., Dia., App. AEG., Vst. Klangfilm, Th. ja.
  • 1953 Lichtspiele Schauspielhaus, Schmiedestr., Tel. 289, P: Emma Schade, Pl: 455, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. AEG, Euro M 2, Vst. Klangfilm, Bühne 6x9, Th. ja
  • 1955 Lichtspiele Schauspielhaus, Schmiedestr., Tel. 289, P: Emma Schade, Pl. 455, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. AEG, Euro M 2, Vst. Klangfilm, Bühne 6x9, Th.
  • 1956 Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, Pl: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 9-12 V, tön. Dia, App: Euro M II AEG, Verst: Klangfilm, Bühne: 5x6, Th, O.
  • 1957 Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr.36, Tel: 289, P: Emma Schade, Pl: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V., App: Ernemann u. AEG, Verst: Klangfilm, Th., O.
  • 1958 °Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, Pl: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V, App: Ernemann u. AEG, Verst: Klangfilm, Th, O.
  • 1959 °Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, PI: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V., App: Ernemann u. AEG, Verst: Klangfilm, Th., O.
  • 1960 Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, PI: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V, App: Ernemann u. AEG, Verst: Klangfilm, Th, O.
  • 1961 °Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, PI: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V., App: Ernemann u. AEG, Verst: Klangfilm, N, Th., O.
  • 1962 Lichtspiele-Schauspielhaus, Schmiedestr. 36, Tel: 289, P: Emma Schade, PI: 355, Best: Kamphöner, teilw. Hochpolster, 10-12 V, FKTg: donnerstags, Dia-N, Br, App: Ernemann u. AEG, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Klangfilm, N, Th, Var.