Karlsfeld Kammerlichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kinodaten

  • 1956 KammerlichtspieleJ ägerstr. 2, Postanschr.: Filmpalast Aubing, Limesstr. 21, I.: Reinhold u. Burgl Schneider, Gf. Reinhold Schneider Pl. 451, Best. Kamphöner, Klappstühle, TypDortmund, 7 Tg., 10-13 V., App. AskaniaXII 1954, Verst. Klangfilm, tön. Dia, Str. W. 220 Volt, 80 Amp., Bild- u. Tonsyst.: Normal, Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm. 3x4, 60, 3x5, 60, 3x8, 40, Bühne 10x5
  • 1957 Kammerlichtspiele Jägerstr. 2, Tel: Dachau 2926, Postanschr: Aubing, Limesstr. 21, Vers.-Bf: München-Karlsfeld, I: Reinhold u. Burgl Schneider, Gf: R. Wunderlich Pl: 451, Best: Kamphöner, teilw. Polster, 7 Tg., 10 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Bildsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958-1960 Kammerlichtspiele Jägerstr. 2, Tel: Dachau 8126, Postanschr: München-Aubing, Limesstr. 21, Vers.-Bf- München-Karlsfeld, I: Reinhold Schneider, Gf: R. Wunderlich Pl: 451, Best: Kamphöner, teilw. Polster, 7 Tg, 12 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Askania AP XII, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35