Karlsruhe Blue Movie (Rex)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Das Kino wurde 1952 von Frau Schützler erbaut, ungewöhnlich für die 50er Jahre nicht als Neubau, sondern als Hintergebäude einer Gastwirtschaft in der Kaiserstr. 33. Auch die Kapazität von nur 300 Plätzen weist darauf hin, dass es sich um eine Planung aus dem Jahr 1946 handelte. Immerhin war ein Balkon mit 50 Plätzen vorhanden.
    Der Eingang, das Foyer und der Zugang zum Saal wurden auf dem kriegszerstörten Nachbargrundstück errichtet. Quelle: Gerhard Bechtold 1987
  • Das mit 375 Plätzen ausgestattete „Rex"-Filmtheater in 7500 Karlsruhe auf der immer lebhaften Kaiserstraße (Inh. Frau Annelise-Ruth Schützler) hat die allgemeine Anregung, durch eine auffällige Theatermodernisierung den Kinobesuch anzukurbeln, wohlverstanden aufgegriffen und im vergangenen Augustmonat eine achttägige Renovierungspause eingelegt. Innenräume und Außenfront wurden in lebhafte frische Farben getaucht, neue Wandbespannungen aufgezogen, die Beleuchtungskörper ausgetauscht, die gefederten Hochpolster-Sessel aufgefrischt und im Vorführraum sogar neue ZEISS IKON Ernemann IX-Projektoren für Licht- und Magnetton installiert. aus: Das Filmtheater 1964
  • Das Kino überstand die Karlsruher "Altstadtsanierung" des "Dörfle" und ist heute, nach einem Intermezzo als Programmkino in den 70er Jahren ein Pornokino.

Links

Bilder

KARLSRUHE%20Blue%20Movie.jpg
Foto: allekinos.com

Kinodaten

  • 1953-1955 Rex Kaiserstr. 35, Tel. 2 76 44, I. u. Gf. Frau A. R. Schützler, Karlsruhe, Dreisamstr. 2. Pl. 370, 7 Tg., 30 V., tön. Dia, App. Ernemann VII B, Vst. Uniphon, Str. D. 220/ 380 Volt, 50 Amp.
  • 1956 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35, Tel: 27644, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Hbf., I: Frau Anneliese Ruth Schützler PI: 370, Best: Stüssel, Polsterstühle u. Sessel, 7 Tg., 31 V., 1 Matinee-Vorst., App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon, Str: D. 220/380 Volt, 70 Amp., Bild- u. Tonsyst: CinemaScope, Magnetton, Stereophonie, 4-Kanal, Breitwandart: Ideal II, Bühne: 7 m breit
  • 1957 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35, Tel: 27644 u. 30186, Vers.-Bf: -Hbf, I: Frau Anneliese Ruth Schützler PI: 375, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 3 Mat.-/Spärtvorst, tön. Dia, App: Ernemann, Verst: Uniphon Ufa, Lautspr: Wigo, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1958 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35, Tel: 27644 u. 30186, Vers.-Bf: -Hbf., I: Frau Annelise-Ruth Schützler u. Erich Schulz, Gf: Annelise-Ruth Schützler PI: 375, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VII B, Verst: Uniphon Ufa, Lautspr: Gloria Komb. Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1959 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35, Tel: 27644 u. 30186, Vers.-Bf: -Hbf., I: Frau Annelise-Ruth Schützler u. Erich'Schulz, Gf: Annelise-Ruth Schützler Pl: 375, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg., 28 V., 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, Stereo- Schallplatten 15 Watt, App: 2X Anlage Ernemann VII B, Verst: Uniphon Ufa, Lautspr: Gloria Komb. Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35, Tel: 63644 u. 30186, Vers.-Bf; -Hbf, I: Frau Annelise-Ruth Schützler u. Erich Schulz, Gf: Annelise-Ruth Schützler PI: 375, Best: Stüssel, Hochpolster, 7 Tg, 28 V, 3 MaWSpätvorst, tön. Dia-N, Br, App: Ernemann VII B, Lichtquelle: Xenon, Verst: Uniphon, Lautspr: Gloria Komb, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL u. 4 KM, Gr.-Verh: 1:2,55, Schwerhörigenanlage, stereophonische 2-kanalige Schallplattenwiedergabe
  • 1971 Rex-Filmtheater Kaiserstr. 35/37, T: 30186 I: Ruth Schützler und Erich Schulz, 332 P.