Karlsruhe Gloria-Palast, Rondell-Kino

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlsruhe Gloria-Palast.jpg
1952
Der Saal 1955

Hier steht heute das Einkaufszentrum Ettlinger Tor.

Geschichte

  • Karlsruhe. Heinrich Maurer will Karl-Friedrichstrasse 26 ein Kinematographen-Theater errichten. Der Kinematograph 196/1910
  • 1927 wurde der Gloria-Palast am Rondellplatz mit 550 Plätzen eröffnet
  • Bereits Ende 1945 konnte der Gloria-Palast am Rondell-Platz von Willy Hauser wiedereröffnet werden.
  • 1950: Der ehemalige Betreiber des Kinos Hans Kasper erwirkte eine einsweilige Verfügung, dass Hauser den Namen Gloria nicht nutzen durfte. Nach einem Preisauschschreiben wurde dem Filmtheater der neue Namen Rondell-Kino gegeben. Hauser trat die Leitung des Rondell-Kinos an die Tochter des Grundstückseigentümers, Frau Hollerbach, geb. Riegel, ab, die das Kino bis 1962 weiterführte, ehe sie aus Altersgründen die Räumlichkeiten der Stadt in Erbpacht übergab. Quelle: Gerhard Bechtold 1987
  • Die Besucher der Rondell-Lichtspiele in Karlsruhe werden — vor allem in der feuchten und beginnenden kalten Jahreszeit — in einem behaglichen Foyer auf, den Einlaß warten (falls sie zeitig kommen). Mit gutem Geschmack und persönlicher Note ließ die Inhaberin Frau Hollerbach nach eigenen Entwürfen von Regierungsbaumeister Brunisch und Architekt Siegrist ein neues Foyer gestalten, das zusammen mit bereits unternommenen Renovierungsarbeiten dem Rondell einen Platz unter den führenden Lichtspielhäusern in Karlsruhe sichert. Bequeme Bänke fordern die Besucher geradezu zum Sitzen heraus, und als Hauptattraktion des netten Aufenthaltsraums prangt eine Coca-Cola-Bar." Mit richtigen Bar-Hockern. Mixgetränke werden hier ausgeschenkt. Und nachher nimmt man sich den Bedarf an Süßigkeiten mit in die Vorstellung. Frau Hollerbach plant, später den Ausgang zum Nachbargrundstück durchzubrechen. Die Besucher brauchen dann das Theater nicht mehr durch das Foyer zu verlassen. Der neue Film 85/1953
  • Die Rondell-Lichtspiele in Karlsruhe werden ab 1. 4. 55 pachtweise von der Süddeutsche Filmbetriehe Hubertus Wald GmbH, übernommen. Der neue Film 8/1955

Kinodaten

  • 1920 Zentral-Kino, Karl-Friedrichstr. 26 — Fernsprecher: 5549 (Sp. tägl.) 120 Plätze Erich Fischer, Karl-Friedrichstr. 26
  • 1921 Zentral-Kino, Karlfried 26 (tgl.) 98 I: Fr. Seiter, Markgrafstr. 49.
  • 1925 Zentral-Kino, Karl-Friedrich-Straße 26 100 I: Walser, Karlsruhe
  • 1927 °Zentral-Theater, Karl-Friedrich-Str. 26 Inh: R. Brannath. Sptg: Täglich 200 Pl.
  • 1928 Zentral-Lichtspiele, Karl-Friedrich-Straße 26, Gr: 1908, täglich 120 I: Brannath, Hirschstr. 114
  • 1928 Lichtspiele am Rondellplatz, Gr: 1927, täglich. R 400 I: Frau Elise Schulten. Heidelberg, Hauptstraße 37, F: 240 und 434
  • 1930 Gloria-Palast, Karl-Friedrich-Str. 24, Gr: 1927, täglich, I: Frau Elise Schulten
  • 1932 Gloria-Palast, Karl-Friedricft-Straße Nr. 24, F: 6170, Gr: 1927, täglich. H, Kap: Mech. Muiik. T-F; Klangmm-Tobis S3n I: Süddeutsche Lichtspiel G. m. b. H., Mannheim, P. 7.23, F: 29202
  • 1933 Gloria-Palast. Karl-Friedrich-Straße Nr. 24. F: 5170. Gr: 1927, taglich, H, R. V, B: 3X6 m, Kap: Mech. Musik, T-F: Klangfilm 600 I: Gloria-Palast G. m. b. H., Vorholzstraße 32, F: 5170 I: Hans A. Kasper
  • 1937 Gloria-Palast, Karl-Friedrich-Straße Nr. 24, F: 5170, Gr: 1927, täglich, H. V, B: 3X6 m 600 I: Gloria-Palast G. m. b. H., ebenda Gf: Hans A. Kasper und Oskar Baßler
  • 1938 Gloria-Palast, Karl-Friedrich-Straße Nr. 24, F: 5170, Gr: 1927, täglich. H, B: 3X6 550 I: Gloria-Palast G. m. b. H., ebenda Gf: Hans A. Kasper und Oskar Baßler
  • 1941 Gloria-Palast, Karl-Friedrich-Straße 24, F: 5170, Gr: 1927, H, V, S, B: 5,70X1,80 m 550/tgl. I: Gloria-Palast G. m. b. H., ebenda Gf: Hans A. Kasper und Oskar Baßler, ebenda
  • 1949 Gloria-Palast Karl-Friedrich-Straße 24, Tel. 8178 Karlsruhe. Inh.: Willy Hauser, Karlsruhe, Bahnhofstr. 32, Tel. 8921. Mit Dia 7 Tage Pl. 590
  • 1952 Rondell-Lichtspiele Karl-Friedrichstr. 24, Tel. 8 921, P. Willy Hauser, Karlsruhe, Bahnhofstr. 32. Pl. 590, 7 Tg., 35 V., tön. Dia., App. Bauer B 8, Vst. Lorenz, Str. W. 110Volt, O. ja.
  • 1953-1955 Rondell-Lichtspiele Karl-Friedrich-Str. 24, Tel. 2 81 22, I. Lydia Hollerbach-Riegel Pl. 590, 7 Tg., 36 V., tön. Dia, App. Bauer B8, Vst. Lorenz, Str. G.-W. 220 Volt, Th„ O.
  • 1956 Rondell-Lichtspiele Karl-Friedrich-Str. 24, Tel: 28121, Postanschr: desgl., P: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH., Th.-Ltr: Lydia Hollerbach PI: 600, Best: Bähre, Kamphöner, Hados, Flach- u. Vollpolster, 7 Tg., 36 V., tön. Dia, App: Bauer B 8, Str: W. 220 Volt, Bildsyst: Normal, Breitwand, Gr.-Verh: 1:1,65
  • 1957 Rondell-Filmtheater Rondellplatz, Tel: 28121, P: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., An der Hauptwache 1, Th.- Ltr: Lydia Hollerbach-Riegel PI: 575, Best: Bähre, Hados, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bildsyst: Br, Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 Rondell-Filmtheater Rondellplatz, Tel: 28121, Postanschr: Karl- Friedrich-Str. 24, am Rondellplatz, Vers.-Bf: -Hbf., P: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH., Frankfurt/M., An der Hauptwache 1, Th.-Ltr: Lydia Hollerbach PI: 600, Best: Bähre, Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 36 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh : 1:2,35 _
  • 1959 Rondell-Filmtheater Tel: 28121, Vers.-Bf: -Hbf., P: Süddeutsche Filmbet-iebe, Hubertus Wald GmbH., Frankfurt/M., „Salzhaus", Th.-Ltr: Lydia Hollerbach Pl: 600, Best: Bahre, Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg., 36 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: CS1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961-1962 Rondell-Filmtheater Karl-Friedrich-Str. 24, Tel: 28121, Vers.- Bf: -Hbf, P: Süddeutsche Filmbetriebe, Hubertus Wald GmbH, Frankfurt/M., Am Salzhaus 4, Th.-Ltr: Lydia Hollerbach PI: 600, Best: Bähre, Kamphöner, Flach- u. Hochpolster, 7 Tg, 36 V, 1 Spätvorst, tön. Dia-N, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, H. I, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL