Karlsruhe Universum & City

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ansicht 1953
Der Saal 1957
Foto: Beate Paland
Karlsruhe Universum1960.jpg

Geschichte

1953 wurde das „Universum“ eröffnet, 1960 folgte als Teil eines neu eröffneten Hotels das „City“ Die Kinos wurden in diversen Umbauten in den 70er Jahren stetig modernisiert, aber auch verkleinert.

Nachdem das Universum-City, wie alle anderen Innenstadt-Kinos auch, durch den Bau des moderneren Filmpalasts am ZKM in Zugzwang geraten war, wurden das Kino renoviert und die Säle mit neuer Bestuhlung ausgestattet. aus: Stadtwiki Karlsruhe

Das City hatte bei der Eröffnung 650 Plätze und war mit der Cinemiracle Projektionstechnik ausgestattet.Quelle: Gerhard Bechtold 1987

Heute wird das Universum-City zusammen von der Kinopolis-Gruppe betrieben.


In nur dreieinhalbmonatiger Bauzeit ist gegenüber Karlsruhes Hauptpost, im verkehrsreichen Stadtzentrum also, Karlsruhes modernstes und neben der „Schauburg" größtes Filmtheater, das „Universum", fertiggestellt und dieser Tage mit „Don Camillos Rückkehr" eröffnet worden. Das sechsstöckige Kino-und Bürohaus wurde von dem jungen Stuttgarter Architekten Hans Kieser im Auftrag des Bauherrn Willy Schweinfurtherbaut. 4800 cbm groß ist der Theatersaal des Stahlbetonbaus, Stahlstockwerksträger tragen die hohe Decke des Raumes, in dem die Lasten in die Außenfassade geführt sind. Mit eine der imposantesten Einrichtungen ist ein unterirdischer Gang, der vom benachbarten Parkplatz direkt in den Kassenraum des Theaters führt. Ebenso eindrucksvoll ist das Rangfoyer gestaltet: ein 8,50 m langes Blumenfenster mit orientalischen Blattpflanzen. Die Bestuhlung ist mit hellblauem Ledersitz- und rückengepolstert. Eine nahtlose Spezialleinwand von 13 m Länge und 5 m Höhe garantiert ein einwandfreies Lichtbild für alle Besucher der 940 Sitzplätze und hat alle künftigen Entwicklungen einkalkuliert. Mit diesem „Universum" hat Karlsruhe in kürzestem Zeitraum das zweite Großkino erhalten. In zwei Monaten soll ihm mit der „Camera" der Süddeutschen Filmbetriebe Hubertus Wald ein drittes repräsentatives Theater folgen. Der neue Film 81/1953

Adresse

Universum-City Karlsruhe
Kaiserstrasse 152-154
76133 Karlsruhe
Tel: 0721-161080

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 183 Digital 3D 5,00 m x 12,00 m Dolby Digital 5.1
2 172 Digital 3D 4,10 m x 9,90 m Dolby Digital 5.2
3 60 Digital 1,70 m x 3,75 m Dolby Digital 5.1
4 86 Digital 3D 2,50 m x 5,20 m Dolby Digital 5.1
5 225 Digital 3D HFR 5,40 m x 12,00 m Dolby Digital 5.1

Links

Kinodaten

  • 1960 City-Filmtheater Kaiserstr. 152, Vers.-Bf: Hbf, Postanschr: EM-Filmtheaterbetriebe Mertz oHG, Stuttgart, Hotel Marquardt, Bolzstr. 4, P: EM-Filmtheaterbetriebe Mertz oHG, Gf: Heinz Merkel PI: 750, Best: Löffler, Hochpolster, Bild- u. Tonsyst: CS 8 KM u. Todd AO, Gr.- Verh: 1:2,55
  • 1961 City-Filmtheater Kaiserstr. 152, Tel: 27700, Vers.-Bf: Hbf., Postanschr: EM-Filmtheaterbetriebe Mertz oHG, Stuttgart, Hotel Marquardt, Bolz- str. 4, P: EM-Fimltheaterbetriebe Mertz oHG, Gf: Dir. Albert Armin Lerche, Th.- Ltr. H. Hübner, PI: 750, Best: Löffler, Hochpolster, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 8 KM u. ToddAO, Gr.-Verh: 1:2,55, Dia-alle Formate
  • 1962 City-Filmtheater Kaiserstr. 152, Tel: 27700, Vers.-Bf: Hbf, Postanschr: EM-Filmtheaterbetriebe Mertz oHG, Stuttgart, Hotel Marquardt, Bolz- str. 4, P: EM-Fimltheaterbetriebe Mertz oHG, Gf: Dir. Albert Armin Lerche PI: 750, Best: Löffler, Hochpolster, Diaalle Formate, App: Philips 70 mm, Lichtquelle: Becklicht, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 8 KM u. Todd-AO, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1971 City-Filmtheater Kaiserstr. 152,. T: 27700. I: EM-Filmth. Betr. Mertz OHG,, 750 P. Post: 7000 Stuttgart Bolzstr.
    Universum Kaiserstr. 152, T: 27701 I. u. Post: s. City, 901 P.