Kassel Filmpalast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte


Vom „Union" gehen wir wenige Schritte weiter, um einen kurzen Blick in das „Centrum-Theater" zu tun. Zusammen mit dem „Filmpalast" in Wilhelmshöhe, wohin wir anschließend weiterfahren, wird es von Herrn Berger geleitet. Wir treffen den Geschäftsführer, Herrn Gerhard Theurich, der uns das gleichfalls 1949 eröffnete Haus zeigt, das 627 Plätze hat und vornehmlich deutsche Filme einsetzt, während das „Centrum" (527 Plätze) mehr ausländische Filme spielt. Wir notieren noch einige Ergebnisse aus der letzten Zeit: „Schatzinsel" sehr gut; „Liebe unter schwarzen Segeln" gut; „Johannes und die 13 Schönheitsköniginnen" mittel; „Schütze Bumm" überragend; „Geschlossene Gardinen" sehr gut. Der neue Film 12/1952

Kinodaten

  • 1950 Film-Palast, Wilhelmshöher-Allee 270, Tel. 5670, Inh: Herkules-Kino GmbH, Gerhard Berger, Kassel-Wilhelmshöhe, Sardisenstr. 14, Gf: Gerhard Theurich, Kassel-Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher-Allee 270, 627 Pl. 7 Tg., 4 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Klangfilm, Bühne 8x4x5, Th. ja,
  • 1953 Filmpalast, Wilhelmshöher Allee 270, Tel. 5670, Inh: Herkules-Kinobetriebs GmbH, Gerhard Berger, Sachsenstr. 14, Büro: Kassel-Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 270, PI. 627, 7 Tg., 30 V, Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 8x4x6, Th. Ja
  • 1955 Filmpalast, Wilhelmshöher Allee 270, Tel. 5670, Inh: Herkules-Kinobetriebs-GmbH, Gerhard Berger, Sachsenstr. 14, Büro: Kassel-Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 270, Pl. 627, 7 Tg., 30 V., Dia, App. Bauer B 8, Vst. Klangfilm-Eurodyn, Bühne 8x4x6, Th.
  • 1957 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater, Wilhelmshöher Allee 270, Tel: 3070, Inh: Herkules-Kinobetriebs-GmbH, Gf: Gerhard Berger, PI: 627, Best: Hochpolster, 24 V, App: Bauer B 8, Lautspr: Eurodyn,, Bild- y. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35
  • 1958 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater -Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 270, Tel: 3070, Inh: Herkules-Kinobetriebe Gerhard Berger, PI: 627, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 24 V., 1 Jugend-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater -Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 270, Tel: 3070, Postanschr: Herkules-Kinobetriebe, Wilhelmshöher Allee 270, P: Herkules-Kinobetriebe, Inh: Gerhard Berger, Pl: 506, Best: Kamphöner, Hochpolster, Tg, 24 V, 1 Jugend-, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater -Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 240, Tel: 3070, Postanschr: Herkules-Kinobetriebe, Wilhelmshöher Allee 270, P: Herkules-Kinobetriebe, Inh: Gerhard Berger, PI: 506, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 24 V., 1 Jugend-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Versl: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater -Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 240, Tel: 3070, Postanschr: Herkules-Kinobetriebe, Wilhelmshöher Allee 270, P: Herkules-Kinobetriebe, Inh: Gerhard Berger, PI: 506, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 24 V., 1 Jugend-, 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Film-Palast, A. O. Gilde-Theater -Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 270, Tel: 3070, Postanschr: Herkules-Kinobetriebe, Wilhelmshöher Allee 270, P: Herkules-Kinobetriebe, Inh: Gerhard Berger, Pl: 506, Best: Kamphöner, Hochpolster, 7 Tg., 24 V., 1 Jugend-, 2 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Klangfilm, Lautspr: Eurodyn-Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL

Weblinks

der Filmpalast im Kassel-Lexikon