Kassel Herkules-Kino Wilhelshöhe

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1947 Eröffnung im ehemaligen Tanzsaal des Wilhelmshöher Hof, Besitzer Gerhard Berger, 300 Plätze
  • 1949 Schließung, da der neu errichtete Film-Palast nebenan öffnete

Quelle: Filmladen und Kulturamt der Stadt Kassel

Kinodaten

  • 1949 Herkules-Kino, Wilhelmshöher Allee 336, Tel. über 4507 Kassel, Inh: Gerhard Berger, Kassel, Sachsenstraße 14, Geschf.: Gerhard Theurich, Mit Dia 7 Tage, Pl. 363, Kulturhalle Brasselsberg
  • 1950 Herkules-Kino, Wilhelmshöher-Allee 336, Tel. 5670; Inh: Herkules-Kino GmbH, Kassel-Wilhelmshöhe, Wilh.-Allee 270, Gf: Gerhard Berger, Kassel-Wilhelmshöhe, Wilh.-Allee 336, 368 Pl. 6 Tg., 2-3 V., Dia; App.: Bauer-Sonolux, Vst.: Klangfilm