Kelheim Altmühl-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ende des vergangenen Jahres wurden in Kelheim die Altmühl-Lichtspiele als zweites Theater im eigentlichen Stadtzentrum eröffnet. Es handelt sich um ein 400-Platz-Theater, das von den Architekten Bäurat Reichel sen. und Dipl.-Ing. Reichel jun. errichtet wurde. Bauherr und Besitzer sind Herr und Frau Greinwald, Kelheim. Das Theater, übrigens ein Rangtheater, verfügt über eine erstklassige Akustik und ist innenarchitektonisch außerordentlich wirkungsvoll gestaltet. In erwünschtem Kontrast stehen die mit rotem Kunstleder gepolsterten bequemen Stüssel-Stühle, die über UFA-Handel geliefert wurden. Die technische Einrichtung, von UFA-Handel München gestellt, umfaßt 2 Ernemann-IX-Maschinen und 1 Uniphon Tonanlage MM, sowie alle übrigen Teile einer modernen Kabinenanlage. Der neue Film 2/1953

Kinodaten

  • 1953 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel. 159, I. u. Gf. J. u. M. Greinwald Pl. 360, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Ernemann IX, Vst. Uniphox M M, Str. W. D. 220/440 Volt, Bühne 6x2,5, Th. ja
  • 1955 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel. 159, I. u. Gf. J. u. M. Greinwald Pl. 360, 7 Tg., 9 V., tön. Dia, App. Ernemann IX, Vst. Uniphon MM, Str. W.-D. 220/440 Volt, Bühne 6x2,5, Th.
  • 1956 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel. 159, Postanschr.: desgl., I.: J. Greinwald Pl. 360, Best. Stüssel, Holz u. Hochpolster, 7 Tg., 9 V., 1 Matinee-Vorst., App. Ernemann IX, Verst. Uniphon, tön. Dia, Str. W. 220 Volt, Bildw.-Abm. 4, 2x3, 1, Bühne 6x2, 5
  • 1957 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel: 559, Ii J. Greinwald Pl: 360, Best: Stüssel, Klappstühle, 7 Tg., 7 V., 1 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann IX, Verst: Uniphon MM, Lautspr: TH Komb., O.
  • 1958 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel: 559, I: Jakob Greinwald Pl: 360, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 10-11 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Lautspr: Uniphon
  • 1959 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel: 559, I: Jakob Greinwald Pl; 360, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 10-11 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann IX, Lautspr: Uniphon
  • 1960 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel: 559, I: Jakob Greinwald Pl: 360, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg, 10-11 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann IX, Lautspr: Uniphon
  • 1961 Altmühl-Lichtspiele G 24 Tel: 559, I: Jakob Greinwald pf. 360 Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 fg l'0-ll V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Reinkohle Lautspr:: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Altmühl-Lichtspiele G. 24, Tel: 559, I: Jakob Greinwald PI: 360, Best: Stüssel, teilw. Hochpolster, 7 Tg., 10-11 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst., FKTg: Donnerstag, tön. Dia-N, Br, Sc, App: Ernemann IX, Lichtquelle: Becklicht, Reinkohle, Lautspr:: Uniphon, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL