Kempten Residenz-Kino, Kaiserhof-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte 1920

Das Kino befand sich im Landhaussaal am Residenzplatz 33. Heute befindet sich dort die Filiale einer Bank, der Landhaussaal dient beispielweise einer Ballettschule als Saal. [1] Das Kino trug auch den Namen "Licht-Bühne".

Kinodaten

  • 1917 Landhauskino
  • 1917 Kaiserhof-Theater, Inh. Geschw. Hübner
  • 1918 Residenz-Kino, Residenzplatz, 190 Plätze, Inh: Rud. Hübner, Poststr. 9
  • 1920 Landhaus-Lichtspiele, Residenzplatz J 1 (Sp. täglich) 200 Plätze, Inh: Edmund Baumann, Residenzplatz J. 1
  • 1921 Landhauslichtspiele, Residenzplatz J 1 (tägl.) 246 Plätze, Inh: Ludwig Fink, Residenzplatz J 1.

Weblinks