Kempten Stadt-Theater-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Stadttheater Kempten war von 1921 bis 1932 als Lichtspielhaus verpachtet, um die Betriebskosten des Bauwerks zahlen zu können. [1]

Kinodaten

  • 1924
  • 1925
  • 1926
  • 1927 Stadttheater-Lichtspiele, Inh: Vereinigte Lichtspiele Kempten, Adolf Engl, München, Priehnayerstraße 16, Sptg: Täglich, Pr: Einmal wöchentlich, 350 PI, Bühne 8x8m.
  • 1928 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 4, F: 732, Gr: 1922, täglich, 400 Plätze, P: Dir. Adolf Engl. München. Prielmayerstraße 16, F: 50899
  • 1929 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 2, F: 587, Gr: 1922, täglich, 350 Plätze, Inh: Dir. Adolf Engl, München, Nußbaumstraße 6, F: 53601
  • 1930 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 2, F: 587, Gr: 1922, täglich, 350 Plätze, Inh: Dir. Adolf Engl & Co., München, Nußbaumstraße 6 F: 50542
  • 1931 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 2, F: 587, Gr: 1922, täglich. 350 Plätze, Inh: Dir. Adolf Engl, München. Nußbaumstraße 6, F: 50542
  • 1932 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 2, F: 587, Gr: 1922, täglich, 350 Plätze, Inh: Dir. Adolf Engl, München, Nußbaumstraße 6, F: 50542
  • 1933 Stadt-Theaterlichtspiele, Theaterstraße 2, F: 5877, Gr: 1922, täglich, 350 Plätze, Inh: Dir. Adolf Engl, München, Nußbaumstraße 6, F: 50542
  • 1934 Stadt-Theater-Lichtspiele, Theaterstraße 2, F: 587, Gr: 1922, z. Zt. geschlossen, 350 Plätze
  • 1935 Stadt-Theater, 500 Plätze