Kirchheim/Teck Tyroler Lichtspiele

Aus Kinowiki
(Weitergeleitet von Kirchheim Tyroler Lichtspiele)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • Gleichzeitig mit einer Renovation werden die Tyroler Lichtspiele (Kirchheim-Teck) auch für die Aufführung von Breitwand- und CinemaScope-Filmen eingerichtet. Klangfilm liefert die Technik, die Firma Fischer Stuttgart/Bad Cannstatt besorgte die Ausgestaltung des Theaterraums. Der neue Film 60/1955
  • Die „Tyroler-Lichtspiele" in Kirchheim/Teck — gegenüber dem Bahnhof — (Geschäfts! Helmut Wörn) wurden durchgreifend renoviert und durch Siemens-Klangfilm zur Vorführung von Cinemascope- und Breitwandfilmen eingerichtet. Das Filmtheater 7-10/1955
  • 20.11.81 Eröffnung Tyroler 2 Inh.: Richard Frech 56 Sitzplätze 30 Vorstell, monatl. aus: Das Filmtheater 1/82
  • 17.10.85 Schließung Tyroler Lichtspiele Kirchheim Inh.: Richard Frech aus: Das Filmtheater 1/86

Kinodaten

  • 1949 Tyroler Lichtspieltheater Am Bahnhof, Tel. 753. Pächter: Emil Schroth, Kirchheim/Teck.
  • 1950 Tyroler-Lichtspieltheater Stuttgarterstr. 6, Tel. 753; P.: Ing. Emil Schroth, Kirchheim u. Teck, Stuttgarterstraße 6. 500 Pl. 7 Tg., 2—3 V., Dia; App.: Bauer B 8, Vst.: Eurodyn-Klangfilm, Str.: W. 220/380 Volt, 30 Amp.; Bühne 8x5x5,8, Th. ja.
  • 1952 „Tyroler" Lichtspieltheater Stuttgarterstr. 6, Tel. 753, I. u. Gf. Ing. Emil Schroth, Kirchheim/Tedc, Stuttgarterstraße 6. PI. 500, 7 Tg., 7—8 V., tön. Dia., App. Bauer B 8, Vst. Eurodyn - Klangfilm, Str. W 220/380 Volt, 30 Amp., Bühne 8x5x5,8, Th. ja.
  • 1953 Tyroler-Lichtspiel-Theater Stuttgarter Str. 6, Tel. 753, I. u. Gf. Ing. Emil Schroth Pl. 500, 7 Tg., 7—8 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Eurodyn-Klangfilm, Str. W. 220/380 Volt, 30 Amp., Bühne 8x5x5,8, Th. ja
  • 1955 Tyroler-Lichtspiel-Theater Stuttgarter Str. 6, Tel. 753, I. Ing. Emil Schroth Pl. 500, 7 Tg., 7—8 V., tön. Dia, App. Bauer B 8, Vst. Eurodyn-Klangfilm, Str. W. 220/380 Volt, 30 Amp., Bühne 8x5x5,8, Th.
  • 1956 Tyroler-Lichtspiele Stuttgarter Str. 6, Tel. 753, Postanschr.: desgl., I.: Erna Veit, Priv.-Anschr..- Stuttgart, Filderstr. 17, Gf. Helmut Wörn7 Tg., 13-17 V., App. Bauer B 8, tön. Dia, Bildsyst.: Normal, CinemaScope, Th., O.
  • 1957 Tyroler-Lichtspiele Stuttgarter Str. 6, Tel: 753, I: Erna Veit, Gf: Helmut Wörn Pl: 500, Best: teilw. gepolstert,7Tg., 12V., 2 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Eurodyn Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1 :2,35
  • 1958-1960 Tyroler-Lichtspiele Stuttgarter Str. 6, Tel: 2753, P: Richard Frech Pl: 500, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg, 14-16 V, 3-4 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 8, Verst: Lorenz, Lautspr: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961-1962 Tyroler-Lichtspiele Stuttgarter Str. 6, Tel: 2753, P: Richard Frech PI: 500, Best: Löffler, teilw. gepolstert, 7 Tg., 14-16 V, 3-4 Mat.-/Spätvorst„ tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 8, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Lorenz, Lautspr: Lorenz, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971

Weblinks