Knetzgau Maintal-Lichtspiele

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Philips-Maschinen und Tonanlagen wurden eingerichtet im Lichtspiele Knetzgau Der neue Film 10/1956

Kinodaten

  • 1949-1952 °Maintal-Lichtspiele Haßfurterstr. 148 1/16, Tel. 9, I. Willi Mendel, Knetzgau, Haßfurterstr. 9. PI 210, 2 Tg., 2 V., Dia., App. Euro M, Vst. Siemens, Str. W.-D. 220 Volt, 45 Amp., Bühne 5x4x3,2, Th. ja.
  • 1953-1955 Maintal-Lichtspiele Hauptstr., Tel. 9, I. Willi Mendel, Knetzgau, Haßfurter Str. 9 Pl. 230, 2—3 Tg., 2—3 V., tön. Dia, App. Euro M, AEG, Vst. Lorenz KV 20/48, Str. W. 220 Volt, 45 Amp., Th.
  • 1956 Maintal-Lichtspiele Hauptstraße, Tel: 9, Postanschr: desgl., Vers.-Bf: Haßfurt, I: Willi Mendel PI: 250, Best: Klappstühle, 5 Tg., 5 V., tön. Dia, App: Philips FP 5, Verst: AEG Euro M, Str: W., Bühne: 10x5, Th., O.
  • 1957 Maintal-Lichtspiele Hauptstr., Tel: 68, Vers.-Bf: Haßfurt, I: Willi Mendel PI: 230, 5 V., tön. Dia, App: Philips, Verst: AEG, Th., O.
  • 1958-1962 Maintal-Lichtspiele Hauptstraße, Tel: Westheim 68, Vers.-Bf: Haßfurt, I: Willi Mendel Pl: 230, 4 Tg, 5 V, tön. Dia, App: FP 56, Verst: Lorenz, N, Th, O.