Konstanz Kinematograph Royal

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Am 18. Januar 1908 wurde in Konstanz durch den Schausteller Alexander Dahlmann-Fasold mit seiner Schwägerin Marie Fasold in der Bodanstraße 8 der erste ständige Kinematograph in einem Ladenlokal eröffnet. Dieses "Kinematograph Royal" genannte Kino verfügte über 120 Sitzplätze. Zuvor befand sich in den Ladenräumen eine Fahrrad- und Automobilausstellung. Im Herbst 1911 schloss das Kino wieder und wurde zum Ladenlokal. Anne Paech, Konstanzer Kinogeschichte: Die Anfänge (1896-1914)

Neue Kino-Theater: Bodanstrasse 8 Der Kinematograph 57/1908

Kinodaten

  • 1917 Kinematograph Royal, Rosgartenstr. 31.