Waldhorn-Lichtspiele Münchingen

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Grabenstraße befindet sich heute im Stadtteil Korntal.

Geschichte

  • Im Leonberger Kreisort Münchingen ist die seither unter der Firmierung Saalbau betriebene Filmbühne nach völliger Umgestaltung durch den Stuttgarter Architekten Hans Kieser als Waldhorn-Lichtspiele wiedereröffnet worden. Aus einem recht nüchternen Gasthaus-Saal ist durch zwei zartfarbige Wandbespannungen und dem goldschimmernden Vorhang ein stimmungsvoller Theaterraum mit 350 Plätzen geworden. Die Inhaberin, Frau Hildegard Lederer, hat ihr Zeiss Ikon-Fachhandelsgeschäft in Stuttgart eingeschaltet, um auch hier draußen die Entwicklung zu Breitbild und CinemaScope mitmachen zu können. Es arbeiten die neuen Ernemann E/VIII-Projektoren und Bild- und Ton-Verhältnisse sind ausgezeichnet. Die neue, sehr leicht und dekorativ anzubringende Decken-Strahlheizung zaubert im Nu mollige Wärme in den Zuschauerraum. Am Festabend der Wiedereröffnung sprachen Architekt H. Kieser, der Bürgermeister von Münchingen und W. H. Zeller, der Pressereferent des WdF BW. [[Das Filmtheater|Das Filmtheater 11-12/1955]
  • Die seither unter der Firmierung "Saalbau" betriebene Filmbühne in Münchingen. Krs. Leonberg, ist nach völliger Umgestaltung durch den bekannten Stuttgarter Kino-Architekten Hans Kieser als "Waldhorn-Lichtspiele" (mit 350 Pl.) wiedereröffnet worden. Inhaberin ist Frau Hildegard Lederer (Zeiss-Ikon-Fachkinohandlung R. Lederer, Stuttgart), die hier mit den neuen Ernemann-VIII-Projektoren eine komplette Zeiss-Ikon-Bild-Ton-Anlage einbauen ließ. Film-Echo 3/1956
  • Wegen Unrentabilität sind die „Waldhorn-Lichtspiele" in Münchingen, Kr. Leonberg, von Frau Hildegard Lederer zum 31. Oktober 1968 aufgegeben worden. aus: Das Filmtheater 1968

Kinodaten

  • 1952 Saalbau-Lichtspiele I. Hildegard Lederer, Stuttgart-W., Senefelderstr. 69 A, Tel. 6 04 15 Stgt. Pl. 300, 3 Tg., 7 V., App. Sonolux, Vst. Eurodyn, Str. D„ 220/380 Volt, Bühne 5x6, Th.
  • 1955 Saalbau-Lichtspiele I. Hildegard Lederer, Stuttgart-W., Senefelderstr. 69 A, Tel. 6 04 15 Stgt. Pl. 300, 3 Tg., 7 V., App. Sonolux, Vst. Eurodyn, Str. D„ 220/380 Volt, Bühne 5x6, Th.
  • 1956 Saalbau-Lichtspiele Gartenstr. 5A, I.: Hildegard Lederer, Postanschr.: Stuttgart-W, Senefelderstr. 69 A, Tel. 60415 Stgt. Pl. 300, 3 Tg., 7 V., App. Sonolux, Verst.Dominar, Str. D. 220/380 Volt, Bild- u. Tonsyst.: Breitwand, CinemaScope, Lichtton, Bühne 5x6
  • 1956N Saalbau-Lichtspiele heißen jetzt: Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a - Änd: Pl. 324 - Änd: App. Ernemann VIII - Änd: Bildw.-Abm: 3,40x7,80
  • 1957 Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5, Tel. 60415 Stuttgart, Postanschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf., P: Hildegard Lederer Pl: 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 5 Tg., 6 V., 3 Mat.-Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Dominar, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a, Tel: 60415 Stuttgart, Postanschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf, P: Hildegard Lederer Pl: 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 5 Tg, 6 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 °Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a, Tel: 60415 Stuttgart, anschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf, P: Hildegard Lederer Pl; 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 5 Tg., 6 V, 3 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a, Tel: 60415 Stuttgart, Postanschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf, P: Hildegard Lederer Pl: 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 5 Tg, 6 V, 3 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Ernemann VIII, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.- Verh:!:^
  • 1961 Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a, Tel: 60415 Stuttgart, Postanschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf, P: Hildegard Lederer PI: 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 5 Tg, 6 V, 3 Mat.-/Spätvorst, FKV: 1 x vierteljährl, tön. Dia-N, App: Ernemann VIII, Lichtquelle; Becklicht, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Waldhorn-Lichtspiele Grabenstr. 5a, Tel: 620415 Stuttgart, Postanschr: Stuttgart W, Senefelderstr. 69a, Vers.-Bf: Stuttgart-Hbf., P: Hildegard Lederer PI: 324, Best: Löffler, Rückenpolster, 7 Tg., 8 V., 3 Maf.-/Spätvorst., FKV: 1 x vierteljährig tön. Dia-N, App: Ernemann VIII, Lichtquelle: Becklicht, Verst: Zeiss Ikon Dominar, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1971