Krefeld Atrium, Ufa-Palast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 3.11.1930 Eröffnung eines der bestausgestatteten Kinos von Krefeld. Wie viele der damaligen Filmtheater hatte auch das Atrium eine Bühne, auf der neben den Filmvorführungen auch andere Veranstaltungen abgehalten werden konnten.
  • 1.7.1933 „Ufa-Palast“, Hochstraße 97. Nach Umbau des früheren Filmtheaters „Atrium“ an gleicher Stätte eröffnet nun der „Ufa-Palast“ mit dem Film „SA-Mann Brandt“. Beim Umbau wurde an nichts gespart. Die komplette Bestuhlung, die Filmtechnik und die Belüftung wurden erneuert, sowie ein nobles Café eingerichtet. Das Personal empfing die Gäste in Livree. Der „Ufa-Palast“ wurde zu einer Institution.
  • 22.6.1943 Durch Bombenangriff wurden das Haus sowie der Kinosaal total zerstört. Das Café in der ersten Etage blieb weitgehend verschont und konnte weiter betrieben werden, nach dem Krieg als Barbetrieb. Das Kino wurde nicht wieder aufgebaut. aus: Krefelds Kinogeschichte(n) von Heinrich Josef Hüttenes

Weblinks

Fotos