Krefeld Primus-Palast, Lux-Studio, Casablanca, Cinema

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

  • 1926 Eröffnung eines Kinos auf dem Gelände der früheren Vergnügungsstätte „Oelmühle“ auf der Oberstraße 40, in der NS-Zeit Malmedystraße, jetzt Lewerenzstraße.
  • 2.1.1933 Eröffnung der „Primus-Klause“, ebenfalls auf dem Gelände der ehemaligen „Oelmühle“. Es war ein Lokal mit eigener Bühne für künstlerische Darbietungen.
  • 22.6.1943 Zerstörung durch Bomben. Letzter Film vor der Zerstörung: „Damals“, mit Zarah Leander.
  • 5.10.1951 „Primuspalast“. Nach Zerstörung im Krieg Wiedereröffnung an alter Stätte mit 800 Sitzplätzen. Architekt: Hanns Rüttgers, der auch schon den Wiederaufbau der „Schauburg“ in Uerdingen geleitet hat. Eigentümerin: Frau Charlotte Bourdoux. Eröffnungsfilm: „Wiener Walzer“.
  • 16.4.1964 „Lux-Studio“. Eröffnung eines kleinen Filmtheaters im Primus-Palast. 200 Sitzplätze. Besitzerin: Frau Charlotte Bourdoux. Architekt: Hanns Rüttgers. 1982 Beide Kinos werden Filmkunst- und Programmkinos. Eröffnungsfilm von „Lux-Studio“ war „40 Millionen suchen einen Mann“.
  • 11.11.1984 Die Geschäftsführung geht über auf Herrn Klaus Dieter Bourdoux und Jürgen Bourdoux. Aus „Primuspalast“ wird „Casablanca“. Das „Lux-Studio“ wird umbenannt in „Cinema“. Z. Zt. wird das größere Kino „Casablanca“ renoviert und erhält u. a. eine neue Bestuhlung und größere Sitzabstände. Mit dann ca. 450 Sitzplätzen ist eine Wiedereröffnung geplant.

aus: Krefelds Kinogeschichte(n) von Heinrich Josef Hüttenes

Die Aussichten für den Primus Palast sehen nicht rosig aus. Das Casablanca bleibt wegen erheblicher Baumängel geschlossen. Und das Cinema befindet sich zur Zeit (2015) in der Winterpause, was wohl auf defekte Heizungsanlage zurück zu führen ist. Das Cinema ist noch ein analoges Kino mit 35mm oder DVD und Beamer. Bewundernswert, dass sich das Kino in der jetzigen Zeit noch hält.

Seit März 2015 ist der Primus-Palast wieder täglich geöffnet. Betrieben wird er von Klaus-Dieter Bourdoux in zweiter Generation. [1]

Weblinks