Kreiensen Deli-Theater, Central-Theater

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Postkarte 1967, Weißes Roß
  • Da die Turnhalle im Februar 1945 zerstört wurde, nahm der Wirt des Gasthauses "Weißes Roß" in seinem Saal den Spielbetrieb auf und eröffnete das Central-Theater.
  • Nach völligem Umbau eröffnete Herr Walter Porschke in Kreiensen sein jetzt erweitertes Central-Theater unter dem neuen Namen Deli. Architekt Alfred Goetsch, Hannover, gestaltete den 460-Plätze-Neubau, UFA-Handel, Hannover, lieferte Bauer 5A- und L-Maschinen mit HI 356, Zeiss Ikon-Dominar L-Verstärker und Schrieber-Trocken-Gleichrichter. Die Bildwand Ideal II ist 3,80 mal 9 Meter groß. Der neue Film 91/1955
  • 1.4.84 Schließung: Kreiensen, Deli-Theater Inh.: FTB Gertrud Porschke

Kinodaten

  • 1949 Central-Theater, Tel. 324 Gandersheim, Inh: Friedrich Flamm, Bad Gandersheim, Mit Dia 3-4 Tage, Pl. 397
  • 1950 Central-Theater, Tel. 324, Inh: Günther Lücke, Bad Gandersheim, 400 Plätze, 5-7 Tg., 1-2 V., Dia
  • 1952 Central-Theater, Holzmindenerstr., Tel. 218, Inh. u. Gf. Günther Lücke, Auf der Höhe 25, PL 400, 3 Tg., 3-4 V., tön. Dia., App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Junior, Th. ja. Mitspielstellen: Greene, Opperhausen.
  • 1953 Central-Theater, Holzmindener Str., Tel. 444, Inh. u. Gf. Günther Lücke, Billerbeckerstr. 55, Pl: 400, 7 Tg., 11 V., tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Junior, Th. ja Mitspielstellen: Greene, Opperhausen
  • 1955 Central-Theater, Holzmindener Straße, Tel. 444, Inh. u. Gf. Günther Lücke, Billerbecker Str. 55, Pl. 400, 7 Tg., 11 V., tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Klangfilm-Junior, Th. Mitspielstelle: Greene, Opperhausen
  • 1956 Zentral-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: 385 Echte, Inh: Walter Porschke, Pl: 350, Best: Schröder & Henzelmann, Klappsitze, 7 Tg., 12 V., tön. Dia, App: Bauer B 5 A, Verst: Dominar, Bild- u. Tonsyst: Normal, CinemaScope, Lichtton, Breitwandart: Ideal II, Bildw.-Abm: 3,2x8,3, Bühne: 6x10, Mitspielstellen: Filmtheater Greene, Filmtheater Opperhausen
  • 1956N Zentral-Theater heißt jetzt: Deli-Theater, Holzmindener Str. 2 - Änd: Tel. 229 - Erg: Priv.-Anschr. Tel. 385 Echte - Änd: PI. 362 - Änd: 6 Tg., 10-12 V.
  • 1957 Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: 229, Inh: Walter Porschke, PI: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 5-7 Tg., 7-9 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 5 A, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85, Th., O. Mitspielstellen: Filmtheater Greene, Filmtheater Opperhausen
  • 1958 Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: 229, Inh: Walter Porschke, Pl: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 6-7 Tg, 9-10 V, 1 Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 5 A, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O. Mitspielstellen: Filmtheater Greene, Filmtheater Opperhausen, Sebexen
  • 1959 Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: 229, Inh: Walter Porschke, PL: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 6-7 Tg., 9-10 V., 1-2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 5 A, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th., O. Mitspielstellen: Greene, Oppenhausen
  • 1960 °Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: 229, Inh: Walter Porschke, PI: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 6-7 Tg, 9-10 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, tön. Dia, App: Bauer B 5 A, Lichtquelle: Becklicht u. Reinkohle, 356er Spiegel, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35, Th, O. Mitspielstellen: Sebexen, Opperhausen
  • 1961 Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: Echte 385, Inh: Walter Porschke, PI: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 6-7 Tg., 9-10 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst., FKV: 1x monatl., donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 5 A, Lichtquelle: Becklicnt, u. Reinkohle, 356er Spiegel, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th., O. Mit Spielorte: Sebexen, Opperhausen
  • 1962 Deli-Theater, Holzmindener Str. 2, Tel: Kreiensen 229, Inh: Walter Porschke, PI: 362, Best: Schröder & Henzelmann, teilw. Hochpolster, 6-7 Tg, 9-10 V, 1-2 Mat.-/Spätvorst, FKV: 2-3 x monatl, donnerstags, tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 5 A, Lichtquelle: Becklicht, u. Reinkohle, 356er Spiegel, Verst: Dominar L, Lautspr: Ikovox A, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Th, Var. Mit Spielorte: Sebexen, Opperhausen 2209
  • 1971 Deli-Theater, Holzmindener Str 2, T:229, Inh: Walter Porschke, 264 Plätze, Post: Hainberghöhe 9 T:484
  • 1983 3350 Kreiensen, Deli, 264 Plätze