Kreuzberg City

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

City (1961)
Cafe (2003)

Ursprünglich befand sich in der Friedrichstr. 209 Ecke Kochstraße das 1907 errichtete Hotel Pariser Hof (später Pfälzer Hof und 1950 Hotel Walter). Zwischen 1950-1953 fanden mehrere Umbauten statt und 1951 eröffneten im Erdgeschoss die City-Lichtspiele, die aufgrund der unmittelbaren Lage am Checkpoint Charlie auch zum Grenzkino wurden. Um 1964 wurde das Kino geschlossen.

Nach der Schließung wurden die Räume als Restaurant "Checkpoint" genutzt. [1] Im ehemalige Kino befindet sich heute noch ein Restaurant und Cafe. Streetview 2008 Das Haus steht unter Denkmalschutz. [2]


  • „City“ (1951-1967) mit 281 Sitzplätzen, Friedrichstr. 209. Eine besondere Bedeutung kommt diesem Grenzkino zu, denn es lag ca. 150 m vom Checkpoint Charlie entfernt. Wikipedia
  • City-Lichtspiele in Berlin-Friedrichstadt. Unter der Leitung von Fräulein Ringe und Herrn Gratz wurden in der Friedrichstraße 209 die „City-Lichtspiele" eröffnet. Der Architekt Heyer hat hier ein gemütliches Kino erbaut, das in lichten Farben gehalten und mit geschmackvollen Wandleuchten versehen ist. Es bietet 250 Besuchern Platz (Holzbestuhlung), spielt als Tageskino von 10 Uhr an und hat eine gute Akustik. Die technische Einrichtung besorgte Klangfilm, die Projektionsapparate sind Fabrikat ERKO 4. Für die Anwohner erfüllen die City-Lichtspiele als Stammkino alle Voraussetzungen. Aus dem zahlreichen Publikum, das täglich im nahegelegenen Arbeitsamt zu tun hat, gehen seit dem ersten Spieltage viele Besucher hervor und für die Bewohner des angrenzenden Ostsektors sind besondere Vorstellungen für Ostgeld eingerichtet, von denen lebhaft Gebrauch gemacht wird. (aus Die Filmwoche 8/1951)

Kinodaten

  • 1952 City-Lichtspiele -SW 68, Friedrichstr. 209, Tel. 248614, Inh: Gratz & Ringe, Gf: K. Gratz, PI. 249, 7 Tg., 42 V., Dia., App. Erko 101 u. IV, Vst. Klangfilm
  • 1953 City-Lichtspiele -SW 68, Friedrichstr. 209, Tel. 248614, Inh: Gratz & Ringe, Gf: Karl Gratz, Pl. 249, 7 Tg, 42 V., Dia, App. Erko III u. IV, Vst. Klangfilm
  • 1955 City-Lichtspiele (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel. 248614, Inh: Gratz & Ringe, Gf: Karl Gratz, PI. 249, 7 Tg., 42 V., Dia, App. Erko III u. IV, Vst. Klangfilm
  • 1956 City-Lichtspiele (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel. 248614, Inh: Gratz & Ringe, Gf: Karl Gratz, Pl. 249, 7 Tg., 42 V., Dia, App. Erko III u. IV, Vst. Klangfilm
  • 1957 City (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel: 248614, Inh: Gratz, PI: 281, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 40 V., 1 Spätvorst., Dia, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 City (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel: 248614, Inh: Gratz, PI: 281, Best: Schröder & Henzelmann, ungepolstert, 7 Tg., 40 V., 1 Spätvorst., Dia, App: Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 City (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel: 248614, Inh: Alfred Kürschner, Pl: 281, ungepolstert, 7 Tg., 42 V., 1 Spätvorst., Dia, App: Erko IV Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Perspecta, CS 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1960 City-Lichtspiele (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel: 248614, Inh: Karl Gratz, PI: 281, ungepolstert, 7 Tg., 42 V., 1 Spätvorst., Dia, App: Erko IV Ernemann IV, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Perspecta, CS 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,35, 1:2,55
  • 1961 City-Lichtspiele (A)-SW 68, Friedrichstr. 209, Tel: 248614, Inh: Karl Grafz, PI: 281, ungepolstert, 7 Tg., 42 V., 1 Spätvorst., Dia, App: Erko IV Ernemann IV, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, 1 KM, Gr.-Verh: 1:2,55
  • 1962 City-Tageskino, SW 61, Friedrichstr. 209, Tel. 181514
  • 1964 City-Tageskino, 61, Friedrichstr. 209, Tel. 181514

Weblinks