Kreuzberg Eiszeit

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Das Eiszeit-Kino entstand 1981 durch eine Initiative in der Hausbesetzerszene in der Blumentalstrasse 13 in Berlin Schöneberg. Nach Räumung der Häuser 1983 war das Kino Gast im Frontkino in der Waldemarstraße und zog 1985 an seinen heutigen Ort in die Zeughofstrasse 20. Dort befand es sich etwas versteckt im 1. Stock im zweiten Hinterhof in den Räumen einer ehemaligen Klavierfabrik. Gezeigt wurden Filme im 16mm und Super-8 Format. Mitte der 90er Jahre kam ein zweiter Kinosaal hinzu. Feste Kinosessel wurden eingebaut und 35mm-Projektoren wurden angeschafft. Im Jahr 2013 wurde digitalisiert.

Am 14.03.2015 schloss das Kino an diesem Ort, um dann im Mai 2016 im Vorderhaus in neu gestalteten Räumen mit 3 Kinosälen neu zu eröffnen.

Adresse

Eiszeit Kino
Zeughofstr. 20
10997 Berlin-Kreuzberg
Tel: 030-6116016

Ausstattung

Im Erdgeschoss befindet sich Saal 1, eine Treppe und ein Aufzug führen zu den Sälen 2 und 3 im Keller.

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 100 Digital m x m Dolby Digital 5.1
2 Digital m x m Dolby Digital 5.1
3 Digital m x m Dolby Digital 5.1

Kinodaten

  • 1991 Kino Eiszeit, 99 Plätze, Berlin 36, Zeughofstr. 20, Tel. 030/6116016, Inh. Angewandte Bildende Kunst e.V., A. B. Art e.V. Zeughofstr. 20, 1000 Berlin 36
  • 1992 Kino Eiszeit, 99 Plätze, Berlin 36, Zeughofstr. 20, Tel. 030/6116016, Inh. Angewandte Bildende Kunst e.V., A. B. Art e.V. Zeughofstr. 20, 1000 Berlin 36
  • 1993 Kino Eiszeit, 99 Plätze, 10997 Berlin, Zeughofstr. 20, Tel. 030/6116016, Inh: Angewandte Bildende Kunst e.V., A. B. Art e.V., 10997 Berlin, Zeughofstr. 20
  • 1995 Eiszeit-Kino, DO SR, 95 Plätze, 10997 Berlin, Zeughofstr. 20, Tel: 030/6116016, Inh: EYZ Kino GbR Döhler u. a., 10997 Berlin, Zeughofstr. 20
  • 1997 Eiszeit-Kino 1, Stereo SR 20 m2/95 Plätze, Eiszeit-Kino 2 Stereo SR 10 m2/55 Plätze, 10997 Berlin, Zeughofstr. 20, Tel: 030/6116016, Inh: EYZ Kino GbR Döhler u. a. 10179 Berlin, Holzmarktstr. 11

Weblinks