Kreuzberg Filmbühne Naunynstraße (Stern-Lichtspiele, Film-Heim, Elite)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Ca 1920 eröffneten die Lichtspiele in der Naunynstraße 6 in Kreuzberg, einige Jahre wurden sie als Elite Lichtspiele bis 1930 betrieben. Nach kurzzeitiger Schließung vermutlich eröffnete das Kino 1932 als Stern-Kino neu. Um 1936 erhielt es den Namen Film-Bühne, den es bis zu seiner Schließung behalten sollte. Von 1951-1961 diente es auch als Grenzkino, blieb aber entgegen anderen Kinos noch weiter geöffnet. 1973 wurde die Filmbühne geschlossen. Heute befindet sich dort ein 1978 errichtetes Wohnhaus der degewo. Streetview

Nach dem Mauerbau diente das Foyer der Filmbühne als Treffpunkt für die halbstarke Jugend. Beim Bill-Haley-Film "Außer Rand und Band" (von 1956) wurde gejohlt und geschrien und getanzt, Anwohner vermuteten deshalb Zerstörungen im Saal und riefen die Polizei. Die Jugendlichen waren jedoch bei Eintreffen der Polizei geflüchtet. [1]


  • Herr Gerhard Thiel hat die Geschäftsführung der Filmbühne Naunynstraße in West-Berlin übernommen, nachdem der Inhaber des Theaters während eines Aufenthalts im Ostsektor verhaftet wurde und voraussichtlich für längere Zeit abwesend sein wird. Da es dem Theater unmöglich ist, alle inzwischen eingegangenen Abspielverpflichtungen fristgemäß zu erfüllen, wird der neue Geschäftsführer mit den einzelnen Verleihfirmen Verhandlungen aufnehmen. Der neue Film 98/1952

Kinodaten

  • 1920 Lichtspiele, SO 26, Naunynstr. 6, 227 Plätze, Inh: Robert Welzel
  • 1921 Lichtspiele, SO 26, Naunynstr. 6, täglich, 227 Plätze, Inh: Robert Wetzel
  • 1924 Elite-Lichtspiele, SO 26, Naunynstraße 6, Inh: Alexander Pilpel, Pl.: 246
  • 1925 Elite-Lichtspiele, SO 26, Naunynstraße 6, Inh: Alexander Pilpel, Pl: 246
  • 1927 Elite-Lichtspiele, SO, Naunynstr. 6, F: Moritzplatz 2754, Inh: H. Leuschner & K. v. Hörschelmann, Sptg: Täglich, Pr: Dienstag und Freitag, 246 PI.
  • 1928 Elite-Lichtspiele, Berlin SO 26, Naunynstr. 6, F: Moritzplatz 2754, täglich, 249 Plätze, Inh: H. Leuschner und K. V. Hoerschelmann
  • 1929 Elite-Lichtspiele, Berlin SO 26, Naunynstraße 6, F: Moritzplatz 2754, täglich, 250 Plätze, Inh: K. v. Hoerschelmann
  • 1930 Elite-Lichtspiele, Berlin SO 26, Naunynstraße 6, F: Moritzplatz 2754, täglich, Kap: 2 M, 250 Plätze, Inh: K. v. Hoerschelmann
  • 1931
  • 1932
  • 1933
  • 1934 Stern-Kino, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, Gr: 1932, täglich, 222 Plätze, Inh: Fritz Gregor
  • 1935 Stern-Lichtspiele, Naunynstr. 200 Plätze
  • 1937 Film-Bühne, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, F: 686904, Gr: 1917, täglich, 225 Plätze, Inh: Ernst Böhmer
  • 1938 Film-Bühne, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, F: 686904, Gr: 1917, täglich, 225 Plätze, Inh: Ernst Böhmer
  • 1939 Film-Bühne, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, F: 686904, Gr: 1917, 240 Plätze, täglich, Inh: Ernst Böhmer und G. Rasp
  • 1940 Film-Bühne, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, F: 686904, Gr: 1917, 240 Plätze, täglich, Inh: Ernst Böhmer und G. Rasp
  • 1941 Film-Bühne, Berlin SO 36, Naunynstraße 6, F: 686904, Gr: 1917, 240 Plätze, täglich, Inh: Ernst Böhmer und Gerda Rasp
  • 1949 Filmbühne, Berlin SO 56, Naunystraße 6.
  • 1950 Filmbühne Naunystraße, SO 36, Naunynstr. 6, Tel. 668560 und 634355, Inh: Georg Schenk, 306 Pl.
  • 1952 Filmbühne Naunynstraße (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel. 616560, Inh: Kurt Schwarz, PI. 340, 7 Tg., 21 V., Dia., App. Ernemann
  • 1953 Filmbühne Naunynstraße -SO 36, Naunynstr. 6, Tel. 617293, Inh: Margarete Schwarz, Pl. 316, 7 Tg., 30 V., App. Ernemann II u. III, Vst. Klangfilm
  • 1955 Filmbühne Naunynstraße (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel. 617293, Inh: Margarete Schwarz, PI. 316, 7 Tg., 30 V., App. Ernemann II u. III, Vst. Klangfilm
  • 1956 Filmbühne Naunynstraße (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel. 617293, Inh: Margarete Schwarz, Pl. 316, 7 Tg., 30 V., App. Ernemann II u. III, Vst. Klangfilm
  • 1957 Filmbühne Naunynstr. (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, PI: 313, Best: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1958 Filmbühne Naunynstr. (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, PI: 313, Best: Kamphöner, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1959 Filmbühne Naunynstr. (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, Pl: 313, Best: Kamphöner, Holz- u. Polstersitze, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1960 Filmbühne Naunynstr. (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, PI: 313, Best: Kamphöner, Holz- u. Polstersitze, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Filmbühne Naunynstraße (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, PI: 313, Best: Kamphöner, Holz- u. Polstersitze, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia, App: Bauer B 5, Verst: Klangfilm, Bild- u.Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Filmbühne Naunynstraße (A)-SO 36, Naunynstr. 6, Tel: 617293, Inh: Kurt Schwarz, PI: 313, Best: Kamphöner, Holz- u. Polstersitze, 7 Tg., 28 V., 2 Mat.-/Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: Bauer B 5, Verst: Klangfilm, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1969 Film-Bühne Naunynstraße, B 36, Naunynstr. 6, Tel. 617293
  • 1973 Filmbühne Naunynstr. (Kreuzberg), 21 Vorstellungen/313 Plätze