Kreuzberg Moviemento (Tali, Hohenstaufen-Lichtspiele, Vitascope)

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

Moviemento (2008)

Gegründet wurde das Kino 1907 von dem Gastronomen Alfred Topp als Kinematographen-Theater. Im ersten Stock seines 1905 gebauten Wohn- und Geschäftshauses am Kottbusser Damm 22 richtete er das "Lichtspieltheater am Zickenplatz" - auch als "Topps Kino" bekannt - ein. Der Legende nach wurde aus dem Namen der Begriff „Kintopp“, der bis heute als Synonym für die Anfangszeit des Kinos steht.

Eine Kuriosität war die Spiegelprojektion. Durch den vorgegebenen Grundriss des Eckhauses war die Fläche in zwei Kinosäle aufgeteilt, die im 45°-Winkel aufeinander stießen und durch eine transparente Leinwand verbunden waren. Im hinteren Saal sah man dadurch den Film spiegelverkehrt, was wiederum durch eine Spiegelfläche wieder korrigiert wurde.

Im Lauf der Jahre wurde der Name mehrfach geändert: Auf „Vitascope Theater“, „Odeon“ und „Hohenstaufen-Lichtspiele“ (1930–59) folgte kurz „Das lebende Bild“, später dann „Taki“ und „Tali“. Wieland Speck war im Off-Kino Tali in den 1970er Jahren für das Programm verantwortlich.

Anfang der 80er Jahre wurde das damalige Tali-Kino, das in den 70er-Jahren vorwiegend für seine legendären Rocky-Horror-Picture-Show-Aufführungen bekannt war, und das in diesem Zusammenhang stark gelitten hatte, vom Betreiber der „Kinomacherei Colonna“ (heute Xenon Kino) Andre Rudolf übernommen und zum Programmkino mit 3 Kinosälen (62, 67 und 103 Plätze) umgebaut. 1984 übernahm die damalige Lebensgefährtin Ingrid Schwibbe von Andre Rudolf das Kino. Rudolf war noch bis Ende der 80er Jahre für die Programmgestaltung verantwortlich. Seit 1984 trägt es den Namen „Moviemento“. In den 1980er Jahren wurde Tom Tykwer für die Filmauswahl eingestellt und war zehn Jahre lang für das Programm im Moviemento verantwortlich.

2007 übernahmen Iris Praefke und Wulf Sörgel das Kino, das sie wieder zum Erstaufführungskino machen wollen. Nach einer Renovierung wurde es im März wiedereröffnet. Zum 100-jährigen Bestehen am 29. März wurde der Filmklassiker Berlin: Die Sinfonie der Großstadt (1927) von Walter Ruttmann mit musikalischer Live-Begleitung gezeigt.


6.1.84 Eröffnung Berlin, Moviemento-Kinos 1 u. 2 (früher: »Das lebende Bild«) Inh.: Ingrid Schwibbe aus: Das Filmtheater 1984

Adresse

Moviemento
Kottbusser Damm 22
10967 Berlin
Tel: 030-6924785

Ausstattung

Kino Sitze Projektion Leinwand Ton
1 103 Digital, 16/35mm analog 20 m² Dolby Digital 5.1
2 67 Digital, 35mm analog 25 m² Dolby Digital 5.1
3 62 Digital, 35mm analog 25 m² Dolby Digital 5.1

Kinodaten

  • 1917 Kinotheater, S, Kottbuserdamm 22
  • 1918 Odeon-Theater-Lichtspiele, S 59, Kottbuserdamm 22, 450 Plätze, Inh: H. Weitenauer, Friedelstr. 30
  • 1920 Odeon-Theater, S 59, Kottbuserdamm 22, Gegr. 1907, 436 Plätze, Inh: Willv Spier, Flensburg, CA.: Fritz Hoffmann
  • 1924 Hohenstaufen Lichtspiele, S 59, Kottbuserdamm 22, Inh: Harald Gölstorph, Pr: Dienstag und Freitag, Pl. ca. 450.
  • 1925 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbuser Damm 22, Inh: Müller, Pr: Dienstag und Freitag, PI.: ca. 450.
  • 1927 Hohenstaufen-Lichtspiele, S 59, Kottbusser Damm 22, Inh: Paul Gienau, Pr: Dienstag und Freitag, Etwa 450 Pl.
  • 1928 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbuser Damm 22, Gr: 1902, täglich, 416 Plätze, Inh: Paul Gienau und Hans Stolz
  • 1929 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbuser Damm 22, Gr: 1905, täglich, 420 Plätze, Inh: Genetzki u. Blank
  • 1930 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, Kap: 3-5 M, 436 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1931 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, Kap: 3-5 M, 436 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1932 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, T-F: Ja, 436 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1933 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, T-F: Kinoton, 436 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1934 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, T-F: Kinoton, 436 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1937 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kotftusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, 416 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1938 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbusser Damm 22, Gr: 1905, täglich, Bühne: 6x8 m, 416 Plätze, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1939 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbuser Damm 22, Gr: 1905, Bühne: 6x8 m, 416 Plätze, täglich, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1940 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin S 59, Kottbuser Damm 22, Gr: 1905, Bühne: 6x8 m, 416 Plätze, täglich, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1941 Hohenstaufen-Lichtspiele, Berlin SW 29, Kottbuser Damm 22, Gr: 1905, 416 Plätze, täglich, Inh: Hans Blank und Max Genetzky
  • 1949 Hohenstaufen-Filmtheater, Berlin SW 29, Kottbuser Damm 22, Inh: Blank & Genetzky, Gf: Hans Blank u. Katharina Genetzky, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 456
  • 1950 Hohenstaufen Filmtheater, SW 29, Kottbusserdamm 22, Inh: Hans Blank und Katharina Genetzky, 438 Pl. 7 Tg., 2-3 V., Dia; App.; Erko IV, Vst: Klangfilm
  • 1952 Hohenstaufen Filmtheater -SW 29, Kottbuserdamm 22, Telefon 397067, Inh: Hans Blank und Katharina Genetzky, Gf: Hilde Genetzky, PI. 438, 7 Tg., 14 V., Dia., App. Erko IV
  • 1953 Hohenstaufen-Filmtheater -SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel. 397067, Inh: Hans Blank u. Katharina Genetzky, PL 438, 7 Tg., 17 V., Dia, App. Erko IV, Vst. Lorenz 30 Watt
  • 1955 Hohenstaufen-Filmtheater (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel. 397067, Inh: Hans Blank u. Katharina Genetzky, PI. 438, 7 Tg., 17 V., Dia, App. Erko IV, Vst. Lorenz 30 Watt
  • 1956 Hohenstaufen-Filmtheater (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel. 397067, Inh: Hans Blank u. Katharina Genetzky, Pl. 438, 7 Tg., 17 V., Dia, App. Erko IV, Vst. Lorenz 30 Watt
  • 1957 Hohenstaufen-Filmtheater (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 397067, Inh: Frau Hilde u. Katharina Genetzky, PI: 438, Klappsitze, 7 Tg., 17 V., tön. Dia, App: Erko IV, Verst: Lorenz
  • 1958 Hohenstaufen-Filmtheater (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 397067, Inh: Frau Hilde u. Katharina Genetzky, PI: 438, Klappsitze, 7 Tg., 17 V., tön. Dia, App: Erko IV, Verst: Lorenz
  • 1959 Hohenstaufen-Filmtheater (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 397067, Inh: Frau Hilde u. Katharina Genetzky, Pl: 438, Klappsitze, 7 Tg., 17 V., tön. Dia, App: Erko IV, Verst: Lorenz
  • 1960 Tali-Lichtspiele -SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 662405, Inh: Herb. Klenner, Irmgard Kleiner, Harald Holberg-Hofmann, Gf: Klenner, Holberg-Hofmann, PI: 362, Best: Kamphöner, ohne Polster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Erko IV, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens & Halske, Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Tali-Lichtspiele -SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 662405, Inh: Herb. Klenner, Irmgard Kleiner, Harald Holberg-Hofmann, Gf: Klenner, Holberg-Hofmann, PI: 362, Best: Kamphöner, ohne Polster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Erko IV, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens & Halske, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1962 Tali-Lichtspiele (A)-SW 29, Kottbusser Damm 22, Tel: 662405, Inh: Herb. Klenner, Irmgard Kleiner, Harald Holberg-Hofmann, Gf: Klenner, Holberg-Hofmann, Pl: 362, Best: Kamphöner, ohne Polster, 7 Tg., 23 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, Br, App: Erko IV, Lichtquelle: Xenon, Verst: Klangfilm, Lautspr: Siemens & Halske, Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL
  • 1966 Tali-Lichtspiele, B 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 662405
  • 1969 Tali-Lichtspiele, B 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 662405
  • 1980 Tali Kino GmbH, 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 6912405
  • 1982-1984 Das Lebende Bild, 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 6924785
  • 1985 Moviemento, 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 6924785
  • 1990 Moviemento, 61, Kottbusser Damm 22, Tel. 6924785
  • 1993 Moviemento-Kino 1, 103 Plätze, Moviemento-Kino 2, 67 Plätze, Moviemento-Kino 3, 52 Plätze, 10967 Berlin, Kottbusser Damm 22, Tel. 030/6924785, Inh: Schwibbe, Ingrid, 10967 Berlin, Boppstr. 11
  • 1995 Moviemento, Kino 1 (PRK), Ultra-Stereo, 103 Plätze, Kino 2 (PRK), Ultra-Stereo, 67 Plätze, Kino 3 (PRK), Ultra-Stereo, 62 Plätze, 10967 Berlin, Kottbusser Damm 22, Tel: 030/6924785, Inh: Ingrid Schwibbe, 10967 Berlin, Kottbusser Damm 22
  • 1997 Moviemento, Kino 1 (PRK) Ultra-Stereo 20 m2/103 Plätze, Kino 2 (PRK) Ultra-Stereo 25 m2/67 Plätze, Kino 3 (PRK) Ultra-Stereo 25 m2/62 Plätze, 10967 Berlin, Kottbusser Damm 22, Tel: 030/6924785, Inh: Ingrid Schwibbe, 10967 Berlin, Boppstr. 11

Weblinks