Kreuzberg Stella-Palast

Aus Kinowiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geschichte

In der Köpenicker Str. 12-14 befand sich von 1820-1919 die Kaserne des Garde-Pionier-Bataillons mit Offizierskasino.

Durch die Architekten Gustav Neustein und Walter Hämer entstand 1929 der Stella-Palast, der sich in eine zu diesem Zeitpunkt bereits bestehende Ladenzeile integrierte. Eröffnet wurde der Stella-Palast am 14. November 1929 mit der Uraufführung des Films "Frühlings Erwachen". Der Saal verfügte über 1780 Sitzplätze mit Balkon und Rang. Im November 1929 wurde zur Eröffnung des Stella-Palast auch eine Kinoorgel von Welte & Söhne eingeweiht, dessen Verbleib leider unbekannt ist.

Die ehemaligen Kasernen-Gebäude und auch der Stella-Palast wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Erhalten blieb nur das heute denkmalgeschütze Gebäude der Heeresbäckerei. In einem Behelfskino im ehemaligen Foyer des Parketts gab es bis zur Schließung im Jahr 1961 noch Filmvorführungen als Grenzkino. In den 70er Jahren wurden die Reste des Gebäudes abgetragen.

Seit 1980 befindet sich dort die Zentrale von "Zapf-Umzüge" und ein 2014 abgebrannter Supermarkt. Das Grundstück soll mit Wohnhäusern neu bebaut werden.

Kurzinfo nach Peter Boeger
  • 1929 Erbauung des «Stella-Palastes« von Gustav Neustein (und Walter Hämer?); 1780 Plätze (1428 Parkett, 352 Rang). Bauherr: »Spree-Havel-Dampfschiffahrt-G.m.b.H. Stern«.
  • 1937 Umbau der Fassade durch Bruno Meltendorf.
  • Im Zweiten Weltkrieg zerstört; 1946 Einbau eines Notkinos mit rd. 400 Plätzen im Foyer des Parketts; Ruine später abgetragen.

Kinodaten

  • 1930 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, F: Moritzplatz 4417, Gr: 1929, täglich, 2000 Plätze, Gf: Georg Warschawski
  • 1931 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, F: F8 Oberbaum 6244, Gr: 1929, täglich, T-F: Tobis, 2000 Plätze, Gf: Georg Warschawski
  • 1932 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, F: F8 Oberbaum 6244, Gr: 1929, täglich, T-F: Klangfilm, 2000 Plätze, Inh: Stern Kino und Varieté Betriebsges. mbH, Gf: Max Knapp
  • 1933 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, F: F8 Oberbaum 6244, Gr: 1929, täglich, T-F: Klangfilm, 2000 Plätze, Inh: Stern Kino und Variete Betriebsges. mbH, Gf: Max Knapp
  • 1934 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, F: F8 Oberbaum 6244, Gr: 1929, täglich, T-F: Klangfilm, 1800 Plätze, Inh: Stern Kino und Variete Betriebsges. mbH, Gf: Max Knapp
  • 1937 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, Gr: 1929, täglich, 1780 Plätze, Inh: Lemke & Co.
  • 1938 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/14, Gr: 1929, täglich, 1780 Plätze, Inh: Lemke & Co.
  • 1939 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Straße 12/17, Gr: 1929, 1780 Plätze, täglich, Inh: Lemke & Co.
  • 1940 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Str. 12/14, Gr: 1929, 1780 Plätze, täglich, Inh: Lemke & Co.
  • 1941 Stella-Palast, Berlin SO 36, Köpenicker Str. 12/14, F: 686244, Gr: 1929, Bühne: 112 qm, 1780 Plätze, täglich, Inh: Lemke & Co.
  • 1949 Stella-Lichtspiele, Berlin SO 36, Köpenickerstr. 12-14, Tel. 666152, Inh: Elisabeth Maria Knubben, Mit Dia, 7 Tage, Pl. 475
  • 1950 Stella-Filmtheater, Köpenickerstr. 12-14, Tel. 666152, Inh: Elisabeth-Maria Knubben, Gf: E. Wippes, 475 Pl., 7 Tg., 2, Sa., So. 3-4 V., Dia, App.: Ernemann II, Vst.: 2 Klangfilm
  • 1952 Stella-Filmtheater, SO 36, Köpenickerstr. 12-14, Inh: Elisabeth-Maria Knubben, Gf: E. Wipper, PL 475, 7 Tg., 28 V., Dia.
  • 1953 Stella-Filmtheater -SO 36, Köpenickerstr. 12-14, Tel. 616152, Inh: Elisabeth-Maria Knubben, PL 475, 7 Tg., 16 V., tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Eurodyn K.
  • 1955 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenickerstr. 12-14, Tel. 616152, Inh: Elisabeth-Maria Knubben, PL 472, 7 Tg., 16 V. (mit Tagesvorstellungen 43), tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Eurodyn K
  • 1956 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenickerstr. 12-14, Tel. 616152, Inh: Elisabeth-Maria Knubben, Pl. 472, 7 Tg., 16 V. (mit Tagesvorstellungen 43), tön. Dia, App. Ernemann II, Vst. Eurodyn K
  • 1957 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenicker Str. 12-14, Tel: 616152, Inh: E. M. Knubben, Gf: E. Wipper, PI: 472, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg., 16 V., 25 Ost-, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm-Eurodyn K, Lautspr: Isophon Komb., Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1958 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenicker Str. 12-14, Tel: 616152, Inh: E. M. Knubben, Gf: E. Wipper, PI: 472, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg., 16 V., 25 Ost-, 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm-Eurodyn K, Lautspr: Isophon Komb., Bildsyst: Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1959 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenicker Str. 12-14, Tel: 616152, Inh: E. M. Knubben, Gf: E. Wipper, Pl: 472, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg., 16 V., 1 Spätvorst., 25 Ostvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Lautspr: Isophon Komb., Bildsyst-Br., Gr.-Verh: 1:1,85
  • 1960 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenicker Str. 12-14, Tel: 616152, Inh: E. M. Knubben, Gf: E. Wipper, PI: 472, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg., 28 V., 1 Spätvorst., tön. Dia, App: Ernemann II, Verst: Klangfilm, Lautspr: Isophon Komb., Bild- u. Tonsyst: CS 1 KL, Gr.-Verh: 1:2,35
  • 1961 Stella-Filmtheater (A)-SO 36, Köpenicker Str. 12-14, Tel: 616152, Inh: E. M. Knubben, Gf: E. Wipper, PI: 472, Best: Kamphöner, ungepolstert, 7 Tg., 28 V., 1 Spätvorst., tön. Dia-N, App: Ernemann II, Lichtquelle: Reinkohle, Verst: Klangfilm, Lautspr: Isophon Komb., Bild- u. Tonsyst: Sc, 1 KL, Schwerhörigenanlage

Weblinks